Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Großartige Stimmung beim Heimturnier der U8

07.05.2022 - von Mario Fangl; Foto: Sandra Cermak


Großartige Stimmung beim Heimturnier der U8

Am Samstag war es endlich so weit, die Spieler der U8 durften Ihre ersten Matcherfahrungen sammeln. Nachdem während der Saison erfreulicherweise sehr viele Neuzugänge zu verzeichnen waren, konnten wir mit 2 Mannschaften bei diesem Turnier antreten.

Die weiteren Mannschaften kamen aus Wiener Neustadt, Deutsch Wagram, Baden und Mödling. 

U8 Red: LIONS vs. Wiener Neustadt 10:48 (4:26)

Mit großer Vorfreude hatten die Spieler die ganze Woche den Spielen entgegengefiebert. Dementsprechend aufgeregt starteten die Kinder in Ihre allererste Partie. Wiener Neustadt stellte sich schnell als übermächtiger Gegner mit starken Spielern, die bereits teilweise in der U10 trainieren und spielen, heraus. Das hatte zur Folge, dass wir den Gegnern begeistert beim Dribbeln, Stealen, Werfen und Rebounden zusahen, die teilweise bis zu 7 Mal hintereinander werfen konnten. Selbst nahmen wir noch nicht wirklich am Spiel teil. Spielstand nach dem ersten Viertel 0:18 für die Gäste. Nachdem der erste "Schock" überwunden war, und man sich in der kurzen Pause wieder aufgebaut hatte, ging ein Ruck durch die Mannschaft. Ab jetzt wurde um jeden Ball gekämpft, und die Spieler versuchten alles, um sich gegen die starken Wiener Neustädter zu behaupten. Nun gelangen auch die ersten Korberfolge, und das 2. Viertel endete mit 4:8 deutlich knapper. Auch im weiteren Spielverlauf konnten alle Kinder gleichmäßige Einsatzminuten sammeln, und auch die ersten beiden "3er" gelangen. Allerdings hatten wir noch immer unsere Probleme mit der guten Verteidigung der Gäste, was zu vielen Fehlpässen und Ballverlusten führte. Endstand war somit 10:48 für Wiener Neustadt. Es war aber schön zu sehen, wie die Mannschaft bereits nach einem Viertel die neuen Erfahrungen verarbeitete, und schon während des Spiels darauf reagieren konnte.

Valerie 5, Laurenz 3, Theodor 2, Jakob, Felix T., Damian, Emilia, Noah, Alexander D., Sarp, Laura, Martin;

U8 White: LIONS vs. Baden 6:41 (0:24)

Auch bei der parallel stattfindenden Partie der U8 White trafen wir auf einen bereits erfahrenen Gegner, der sehr gut zusammenspielte. In unserer Mannschaft befinden sich sehr viele Spieler, die nicht nur an diesem Tag ihr allererstes Match spielten, sondern überhaupt erst vor einigen Monaten oder Wochen mit dem Basketballspielen begonnen haben. Das konnte man natürlich sehen, und die Kinder brauchten etwas länger um mit dem Tempo und den Gegnern zurechtzukommen. Der Pausenstand viel dadurch mit 0:24 deutlich aus. Doch auch in diesem Spiel zeigten unsere jungen Löwen Ihren Kampfgeist, und konnten bereits in der 2. Halbzeit eine deutliche Steigerung zeigen und auch erste Korberfolge feiern. Endstand 6:41 für Baden.

Nikola 4, Ajlin 2, Alexander M, Anabel, Toni, Erik, Adrian, Hana, Dila, Damjan, Timo, Amila, Lara;

 weitere Ergebnisse:

Wiener Neustadt vs. Deutsch Wagram 46:10

Mödling vs. Baden 18:27

U8 Red: LIONS vs. Deutsch Wagram Alligators 17:23

Nach dem Ergebnis im Spiel Alligators gegen Wiener Neustadt, rechneten sich unsere Spieler im 2. Match Chancen auf einen Sieg aus. Dementsprechend motiviert starteten sie auch in die Partie. Diesmal wurde bereits von Anfang an um die Bälle gekämpft, und auch einige Rebounds konnten geholt werden. Nur unsere Würfe wollten leider nicht in den Korb finden, und somit konnten wir nur mit 2 erfolgreichen Freiwürfen scoren. Stand nach dem ersten Viertel 2:6 für Deutsch Wagram. Doch die LIONS wollten sich in diesem Spiel nicht abschütteln lassen, und steigerten die Intensität weiter, es konnten auch bereits erste schöne Pässe und Kombinationen bewundert werden, was bald zum Ausgleich führte. Kurz vor der Pause gelang dann mit einem "Dreier" der vielumjubelte Treffer zur ersten Führung. Pausenstand 11:8 für die Lions. Die 2 Halbzeit war dann nichts für schwache Nerven. Im dritten Viertel wurde zwar nicht viel getroffen, aber um jeden Zentimeter gekämpft. Stand nach dem 3. Spielabschnitt 13:12 für die LIONS. Das letzte Viertel wurde dann noch spannender. Die Zuschauer gingen voll mit, und sorgten damit für eine tolle Atmosphäre für die Mannschaften, einzig das Wurfglück verließ uns nun wieder etwas. Ein Dreipunktewurf tanzte z.B. länger am Ring, bevor er doch wieder raushüpfte. Das Spiel wogte hin und her, und Mitte viertes Viertel stand es 15:17 aus Sicht der Heimischen. Nun folgten allerdings drei erfolgreiche Würfe der Alligators hintereinander, welche das Pendel in Richtung Deutsch Wagram ausschlagen ließ. Doch unsere Spieler wollten sich noch nicht mit der Niederlage abfinden. Angefeuert vom frenetischen Publikum eroberten sie einen Ball nach dem anderen zurück und hatten dadurch noch einige Chancen. Allerdings konnten wir leider nur mehr auf 17:23 verkürzen was auch der Endstand zugunsten der Gäste war. Was die  Mannschaft im 2. Match bereits alles zeigen konnte, hat sehr viel Freude gemacht.

Laurenz 5, Noah 4, Alexander D. 4, Sarp 4, Jakob, Felix T., Damian, Emilia, Theodor, Valerie, Laura, Martin;

U8 White: LIONS vs. Mödling 16:34

Auch in dieser Begegnung entwickelte sich in der ersten Hälfte ein spannendes Match, in dem unsere Spieler eine deutliche Steigerung zeigen konnten. Stand nach dem 1. Viertel: 4:10 für Mödling. Dann konnten die LIONS einen 8:0 Run starten und somit die erste Führung an diesem Tag erobern. Auch hier ging das Publikum voll mit und der Lions Dome brodelte. Das restliche Viertel gehörte allerdings Mödling und der Pausenstand lautete 12:22 für die Gäste. Auch in der 2. Halbzeit zeigten unsere Spieler noch einige schöne Aktionen, und "Jung-Coach" Maximilian Divoky konnte allen Kindern genug Spielzeit geben. Endstand 16:34 für Mödling.

Ajlin 4, Nikola 4, Alexander M 2, Anabel 2, Toni 2, Damjan 2, Erik, Adrian, Dila, Timo, Amila, Lara;

Am Ende des Turniers gab es noch eine würdige Siegerehrung unter der Patronanz von Gemeindesportrat Norbert Ciperle, bei der alle Spieler mit Medaillen, Urkunden und jeder Menge "Lionsriegeln" belohnt wurden! Ein großes Dankeschön möchten wir auch den Schiedsrichtern Fibinger und Nowak aussprechen, welche mit großer Umsicht und viel Fingerspitzengefühl diese ersten Matcherfahrungen der Spieler begleitet haben.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer, Mannschaften, Coaches und Eltern, die dieses Turnier zu einer tollen Veranstaltung gemacht haben.

Hier gibt es alle Fotos vom Turnier!