Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U10 Turnier in Traiskirchen!

24.04.2022 - von Tamara Lackner; Foto: Branko


U10 Turnier in Traiskirchen!

Beide U10 Mannschaften waren am Sonntag im Lions Dome im Einsatz.

U10: Red LIONS vs. White LIONS 32:33 (12:22)

Beim ersten Match des Turniers treffen unsere beiden U10 LIONS Teams aufeinander. Voller Motivation und Freude starteten die beiden Teams in das Spiel und das erste Viertel verlief auf Augenhöhe. Im zweiten Viertel schaffte es die U10 White sich einen leichten Vorsprung herauszuspielen und gingen mit 22:12 in die Halbzeitpause. Der weitere Spielverlauf lief ruhiger ab und die U10 Red schaffte es vor allem im 4. Viertel, das Spiel noch spannend zu gestalten. Schlussendlich gewann die U10 White mit 33:32 gegen die U10 Red in einem spannenden Spiel.

Red: Wilfling 14, Sax 9, Frühwirth 4, Adamcik 2, Heller 2, Zujic, Titze, Mladenovic, Mesaric, Farmer, Hristov;

White: Tsolin 13, Shirazian 11, Hartl 3, Schnabl 2, Mannhart 2, V. Besler 2, B. Besler, Luc, Meidl, Träxler, Trimmel, Steinwendtner;

U10: White LIONS vs. St. Pölten  46:37 (19:15)

Die U10 White startete souverän ins 1. Viertel gegen die U10 aus St. Pölten und mit einfachen Punkten stand es nach dem 1. Viertel 11:4. Im zweiten Viertel erwischten die Gegner den besseren Start und schafften das Spiel weiterhin offen zu halten. So ging es mit einem knappen Vorsprung von +4 (19:15) in die Halbzeitpause. Auch der weitere Spielverlauf gestaltete sich knapp und die Teams kämpften um jeden Korb. Mit voller Konzentration startete die U10 White in das letzte Viertel und konnten am Ende einen weiteren Sieg beim Turnier einfahren. Der Endstand lautete 46:37 für die LIONS U10 White.

Tsolin 20, Shirazian 15, Luc 6, Hartl 3, V. Besler 2, Schnabl, Mannhart, B. Besler, Meidl, Träxler, Trimmel, Steinwendtner;

U10: St. Pölten vs. Red LIONS 36:32 (18:7)

Das zweite Match für die U10 Red beim Turnier bestritten diese ebenfalls gegen die U10 aus St. Pölten. Sehr nervös und mit vielen Fehlern starteten die LIONS in das Spiel und die ersten zwei Vierteln verliefen gar nicht Wunsch. Somit stand es zur Halbzeit 7:18 für das Team aus St. Pölten. Auch im dritten Viertel konnten die zahlreichen Schrittfehler der U10 Red nicht abgelegt werden und dadurch war kein Spielfluss möglich. Ende des 3. Viertels wachte das Team auf und angeführt von zwei schnellen Punkten von Florian Adamcik gelang es, das Spiel noch spannender zu machen. Im 4. Viertel wurde die Intensität in der Defense erhöht und mit schnellen Ballgewinnen schaffte es die U10 Red sich noch heranzukämpfen. Am Ende musste sich die LIONS U10 Red jedoch gegen das gut spielende Team aus St. Pölten mit 36:32 geschlagen geben.

Frühwirth 10, Adamcik 8, Titze 8, Wilfling 6, Heller, Zujic, Mladenovic, Mesaric, Farmer, Hristov;