Headline
×
Seite wird geladen

···

Landesliga Herren gewinnen Auswärts in Gmünd!

09.10.2021 - von Thomas Julian; Foto: Sandra Cermak


Landesliga Herren gewinnen Auswärts in Gmünd!

Auch das zweite Saisonspiel konnten die Landesliga Herren für sich entscheiden. Mit Unterstützung einiger junger Bundesliga Löwen setzte man sich in einem schwierigen Auswärtsspiel gegen Gmünd durch.

UBBC Gmünd vs. LIONS 78:87 (39:46)

Am zweiten Spielwochenende stand für die LIONS die lange Auswärtsfahrt nach Gmünd an. Die Traiskirchner, die leider einige Ausfälle, vor allem auf den Inside-Positionen zu beklagen hatte, füllten ihren Kader mit jungen Talenten aus dem Bundesliga Kader auf.

Die LIONS starteten in einer vollen Gmünder Halle vor ca. 150 lautstarken Fans mit Kühteubl, Traumüller, Polt, Lesny und Ottenschläger in die Partie. Nach wenigen Sekunden stellte sich Nils Kühteubl gleich einmal mit einem spektakulären Dunk bei den Gegnern vor und eröffnete das Spiel mit 2:0. In weiterer Folge gestaltete sich das erste Viertel für die LIONS aber nicht unbedingt einfach, das Heimteam konnte immer wieder ihre Stärke unter dem Korb ausspielen und kam viel zu oft zu zweiten Chancen durch Offensiv-Rebounds. Zum Ende des ersten Viertels führte Gmünd mit 21:16.

Das zweite Viertel gestaltete sich ähnlich. Offensiv fanden die LIONS immer besser ins Spiel, defensiv musste man jedoch immer wieder einfache Punkte unterm Korb hinnehmen, was es schwer machte den Rückstand aufzuholen. Beim Spielstand von 34:25 nach 15 Spielminuten wachten die Traiskirchner dann aber so richtig auf, scorten bis zur Halbzeitpause noch 21 Punkte (30 im gesamten 2. Viertel) und drehten das Spiel zum Halbzeitstand von 39:46.

Anfang des 3. Viertels startete Gmünd mit einer 3-2 Zonen-Defense in die Partie, was nicht unerwartet war, die Gäste jedoch trotzdem etwas aus dem Konzept brachte. Es dauerte allerdings nicht lange bis die Löwen die richtigen Lösungen gegen die Defense der Gastgeber fanden und die Kontrolle über das Spiel wieder übernahmen. Auch die Reboundstärke der Gmünder wurde von Minute zu Minute besser kontrolliert, woran Benno Müller, der an dem Tag als einziger Big Man der LIONS agierte, großen Anteil hatte. Mit einem 8 Punkte Vorsprung gingen die Traiskirchner in die letzte Viertelpause.

Zum Start des vierten Viertels drohte das Spiel noch einmal zu kippen. Die LIONS konnten in den ersten 4 Minuten keine Punkte verzeichnen, womit die Gmünder auf 63:63 ausglichen. Die Antwort der Löwen folgte aber sofort durch 3 aufeinanderfolgende Körbe von Müller, gefolgt von 5 Punkten von Kühteubl, wodurch man sich wieder einen komfortablen 11-Punkte Vorsprung herausspielen konnte. Die letzten Minuten zeigten die jungen Traiskirchner dann keine Nerven, verwandelten wichtige Würfe und ließen den Gastgebern keine Chance mehr das Spiel nochmal eng zu machen. Am Ende steht, dank großer Unterstützung der jungen Bundesliga-Talente, der 2. Sieg im 2. Spiel auf dem Konto der Landesliga-Löwen.

Kühteubl 25, Lesny 24, Müller 17, Polt 9, Traumüller 8, Ottenschläger 4; Mosböck, Julian T., Honz, Julian J.;