Headline
×
Seite wird geladen

···

Landesliga Herren starten mit Sieg in die Saison!

03.10.2021 - von Dominik Günthner; Foto: Sandra Cermak


Landesliga Herren starten mit Sieg in die Saison!

Nach einem auf und ab haben sich die Löwen am Ende doch durchgesetzt.

LIONS vs. Mödling 76:67(30:31)

Am ersten Spieltag stand ein Wiedersehen auf dem Programm. Wie bereits im einzigen Testspiel sollte es wieder gegen Mödling gehen.

Die LIONS starteten mit Lesny, Julian T., Lisancic, Sostar und Enzersdorfer ins Spiel. Nach anfänglicher Nervosität auf beiden Seiten konnten sich die Traiskirchner jedoch früh auf10:2 absetzen. Nach einigen Wechseln konnten sich jedoch die Mödlinger wieder heranarbeiten und schließlich ging es mit 13:13 in die Viertelpause.

Im zweiten Viertel konnten sich dann die Mödlinger weiter absetzen, ehe Coach Günthner nach 4 Minuten eine Auszeit nahm. Die Auszeit zeigte Wirkung und man ging mit Ende des Viertels mit 30:31 in die Halbzeit.

Im dritten Viertel fanden dann die Lions endlich zu ihrem Spiel und sollten dieses Viertel sowohl defensiv als auch offensiv erfolgreich beenden. Gute Ballbewegung und eine verbesserte Defensive führten dazu, dass die Löwen das Viertel mit 20:9 für sich entscheiden konnten und man somit mit 50:40 ins letzte Viertel startete.

Im vierten Viertel dann sollte es einige Schreckmomente geben, die den Spielverlauf am Ende ein wenig in den Hintergrund rücken ließen. Erst verletzte sich Lisancic und dann kurz darauf auch Sostar. Alles in allem konnten die LIONS das Spiel dann am Schluss erfolgreich zu Ende spielen und man beendete das Spiel letztlich mit 76:67.

Julian T. 18, Lesny 14, Enzersdorfer 10, Lisancic, Julian J. je 8, Müller 7, Mosböck 6, Sostar 4, Hofstädter 1, Leitner;

Coach Günthner: "Am Ende zählt nur der Sieg. Jedoch hoffe ich, dass wir als Team an diesem Spiel wachsen konnten und verstanden haben, was uns auszeichnet und stark macht. Alles in Allem bin ich jedoch zufrieden mit dem Team und der Reaktion auf die Probleme, die wir lösen mussten. Gute Besserung natürlich an die beiden Verletzten Spieler, ich hoffe, sie können bald wieder eingreifen."