Headline
×
Seite wird geladen

···

LIONESSES beenden die Gruppenphase auf dem 4. Platz!

10.04.2021 - von Thomas Julian; Foto: Peter Brazdil


LIONESSES beenden die Gruppenphase auf dem 4. Platz!

Im letzten Spiel des Grunddurchgangs der WU16 Superliga waren die BBC Nord Dragonz aus Eisenstadt im Lions Dome zu Gast. An einem Tag, der für die LIONESSES zu vergessen war, gab es gegen die Burgenländerinnen nichts zu holen und man verlor am Ende deutlich.

SL WU16: LIONESSES vs. BBC Nord Dragonz 20:65(7:36)

Das Spiel startete mit viel Tempo auf beiden Seiten, man merkte, dass sich beide Teams viel vorgenommen hatten, zumal vordem Spiel klar war, dass sich das Siegerteam den 3. Platz der Gruppe sichern konnte. Nach wenigen Minuten wurde jedoch deutlich, dass nur das Gästeteam dieses hohe Tempo gewohnt ist, was dazu führte, dass die LIONESSES beim Verteidigen immer einen Schritt hinterher waren, und sich in der Offense zwar gute Möglichkeiten erspielten, diese jedoch viel zu selten nutzen konnten, was zu einem Rückstand von 5:20 nach dem ersten Viertel führte. Auch das zweite Viertel war von Unkonzentriertheiten im Abschluss geprägt. Vor allem die vermeintlich einfachen Punkte unter dem Korb, die auf Seiten der Gastgeberinnenviel zu oft verlegt wurden, gaben einer potenziellen Aufholjagd immer wieder einen Dämpfer. So konnte man im 2. Viertel lediglich 2 Punkte erzielen und ging mit einem 7:36 Rückstand in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit sah von Seiten der Traiskirchnerinnen um einiges besser aus. Es war deutlich zu erkennen, dass sich die LIONESSES nicht unter ihrem Wert geschlagen geben wollen, vor allem Lena Grudnik zeigte was für eine Kämpferin in ihr steckt und konnte durch gute Rebound- und Defensivarbeit immer wieder positive Akzente für ihr Team setzen. Der Kampfgeist war dem ganzen Team nicht abzusprechen, jedoch belohnte man sich offensiv viel zu selten für die zum Teil sehr schön rausgespielten Aktionen. Die Dragonz auf der anderen Seite verwerteten ihre Möglichkeiten eiskalt und konnten somit auch die zweite Halbzeit mit 13:29 gewinnen und somit ihren Vorsprung letztendlich auf 45 Punkte ausbauen. Endstand: 20:65.

Krancic 8, Grudnik 5, Brazdil, Walter, Milakovic je 2, Kalbhenn 1; Kohlert, Julian, Caran;

Fazit: An einem Tag an dem offensiv nichts funktionieren wollte musste man sich den Gästen aus Eisenstadt verdient, aber viel zu deutlich, geschlagen geben. Dennoch haben die LIONESSES diese Saison sehr viel Potenzial gezeigt, konnte man 2 der 5 Spiele in der ersten Superliga Saison gewinnen und eine starke Gruppe B auf dem 4. Platz beenden. Nun geht es im letzten Spiel der Saison gegen die Viertplatzierten der Gruppe A um den 7. Platz in der österreichischen Meisterschaft, wo das Team sich noch einmal von der besten Seite zeigen möchte!

Alle Fotos zum Spiel gibt es hier