Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Vorbereitung geht in die heiße Phase

16.09.2013 - von Johannes Wiesmann


Vorbereitung geht in die heiße Phase

Den ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS steht eine intensive Woche bevor. Zunächst warten drei Testspiele innerhalb von nur fünf Tagen, dann das erste Pflichtspiel der Saison 2013/14.

Etwas mehr als ein Monat bereitet sich das Team von Head Coach Zoran Kostic schon auf die kommende Saison vor. Jetzt heißt es: spielen, spielen, spielen. „Wir brauchen so viele Partien wie möglich. Unsere jungen Burschen spielen phasenweise noch zu ängstlich. Sie müssen den Respekt ablegen und das geht nur durch viele Spiele“, begründet der Trainer das dichtgedrängte Programm.

Schon heute beginnt die Testspiel-Serie. Fabricio Vay und Co. treffen auswärts auf UKJ Mistelbach, letzte Saison Halbfinalist in der zweiten Liga. Tip-Off ist um 20.00 Uhr. Im Weinviertel sind die LIONS heuer erstmals das favorisierte Team. Eine ungewohnte Situation, an die sich die jungen Spieler, vor allem in Hinblick auf das Cup-Achtelfinale kommende Woche, aber auch gewöhnen müssen.

Am Donnerstag um 18.30 Uhr folgt dann der nächste Test im heimischen Lions Dome. Mit dem BC Prievidza wartet wieder ein starker Gegner auf unser Team. Bester Beweis für die Qualität der Slowaken: Während der Pre-Season besiegten sie schon die Klosterneuburg Dukes, immerhin amtierenden österreichischen Cup-Sieger und Meister von 2012. Der Eintritt ist wieder frei und das Buffet ist geöffnet.

Im Rahmen des Basket Opens, das kommendes Wochenende über die Bühne gehen wird, testen die LIONS am Samstag um 19 Uhr gegen die Startruppe des BC Zepter Vienna mit den Ex-Löwen Benni Danek und Stefan Balga. Der neuformierte österreichische Meister gilt auch heuer wieder als Titelfavorit Nummer eins - für unsere junge Mannschaft die perfekte Standortsbestimmung. Während des ganzen Wochenendes, an dem von der U7 bis zum Bundesliga-Team alle Mannschaften Vorbereitungsspiele bestreiten wird, wird unser Grillmeister Bobbi im Einsatz sein.

Das erste Pflichtspiel folgt dann am Mittwoch, den 25. September um 19.30 Uhr. Im Cup-Achtelfinale wartet mit den Amstetten Falcons ein Zweitligist.