Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Skurdauskas kehrt zurück

05.09.2013 - von Johannes Wiesmann


Skurdauskas kehrt zurück

Die ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS sind auf der Suche nach einem Center fündig geworden. Pranas Skurdauskas kehrt in die Admiral Basketball Bundesliga zurück.

Der Litauer spielte bereits von 2009 bis 2012 in Traiskirchen, eher er zu Beginn der vergangenen Saison nach Montenegro zu Mornar Bar wechselte. Obwohl der 2,10 Meter-Riese schon vor vier Jahren das erste Mal das Trikot der LIONS getragen hat, ist Skurdauskas erst 25 Jahre alt. Damit ist er aber trotzdem der zweitälteste Spieler im Kader der LIONS. Mit seiner Erfahrung in Österreich und im Ausland wird er definitiv zu den Führungsspielern zählen.
Manager Helmut Niederhofer freut sich über Skurdauskas Rückkehr."Pranas hat sich bei uns immer sehr wohl gefühlt und ist deshalb wieder zurückgekehrt. Er ist einer der körperlich stärksten, wenn nicht sogar der stärkste Spieler in Österreich und will das auch über eine ganze Saison hinweg beweisen."

Für Traiskirchen ist Skurdauskas der noch fehlende Puzzlestein auf der Center-Position. Damit ist Zoran Kostics Frontcourt wohl so stark und variabel besetzt wie seit Jahren nicht mehr. Skurdauskas und Pajovic als echte Center, Pöltl als Power-Forward/Center und Vay und Dimitrov als Combo-Forwards geben dem Head Coach viele Rotations- und Kombinationsmöglichkeiten auf den Positionen drei bis fünf.

Damit ist auch klar, dass Shooting-Star Matias Bortolin wohl nicht nach Traiskirchen zurückkehren wird. Der Argentinier, der noch mit dem Nationalteam bei den FIBA Americas Championships im Einsatz ist, strebt nach einem Engagment bei einem Top-Club. Wir wünschem ihm weiterhin alles Gute beim Vorantreiben seiner Karriere.
Mit der Verpflichtung des 120 Kilogramm schweren Kraftpakets Skurdauskas ist der Kader der ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS vorerst komplett. Der verbleibende Legionärsplatz wird noch nicht besetzt.