Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Niederlage nach der Overtime

26.12.2020 - von Mateja Juric Foto: Pictorial


Niederlage nach der Overtime

Unsere Löwen verlieren nach einer Overtime mit 104:101 gegen den BC GGMT Vienna. Zur Halbzeit lag man noch mit 55:38 zurück. Dann zeigten unsere LIONS aber ihr Kämpferherz. Ein überragender Pack auf Seiten der Wiener sicherte ihnen aber den Sieg

Unsere LIONS starten mit Kamber, Gvozden, Thoseby, Schuecker und Koljanin. Der BC GGMT Vienna schickt Pack, Haughton, Detrick, Robinson und Shoutvin aufs Feld. Den Sprungball können die Löwen für sich gewinnen und auch gleich scoren, doch die Wiener kontern mit einem verwerteten Drei- Punkte- Wurf. Nach zwei gespielten Minuten steht es 7:2 für den BC GGMT Vienna. Dies zwingt Markus Pinezich zu seinem ersten Timeout. Im weiteren Verlauf können die Löwen auf 9:6 verkürzen. Den Vorsprung lassen sich die Wiener jedoch nicht nehmen. Sie schaffen es immer wieder unsere LIONS auf einer 5-6 Punkte Distanz zu halten. Unsere Löwen verwerfen öfters, während der BC GGMT Vienna treffsicher agiert. Daher können die Wiener den Vorsprung bis zum Ende des ersten Viertels noch weiter ausbauen. Dieses endet mit 28:15.
Das zweite Viertel startet mit Punkten der Wiener, doch Mario Spaleta kann auch für die Löwen punkten. Nach etwas mehr als drei gespielten Minuten steht es 37:25 für die Wiener. Luigi Gresta bittet zur Auszeit. Den LIONS gelingt es nicht, den Abstand zu verkürzen- dafür werden zu viele Würfe verworfen und auf der Gegenseite zu viele Drei- Punkte- Würfe getroffen. Bei einer Restspielzeit von 3:30 Minuten zeigt das Scoreboard folgenden Punktestand an: 44:29. Am weiteren Spielverlauf ändert sich wenig. Mit 55:38 für den BC GGMT Vienna geht es in die Halbzeitpause für beide Mannschaften.

Zu Beginn des dritten Viertels verläuft das Spiel genauso wie im ersten. Die Wiener schaffen es, unsere Löwen auf einer zumindest 12 Punkte Distanz zu halten. Unsere LIONS kämpfen jedoch weiter und blieben dran. Der dritte Spielabschnitt endet mit 72:62.

Im vierten Viertel agieren unsere Löwen treffsicherer und konzentrierter. Sie zwingen den BC GGMT Vienna zu Fehlern und auch ihre Treffsicherheit geht verloren. Unsere LIONS kämpfen sich Punkt für Punkt heran und können auf einen Punkt herankommen. Sekunden vor dem Ende verwandelt Jason Detrick nur einen Freiwurf. Die Wiener führen um zwei Punkte. Dani Koljanin kann jedoch auch scoren. Den zusätzlichen Freiwurf verwandelt er aber leider nicht. Der vierte Spielabschnitt endet 89:89. Es kommt zur Overtime.

In der Verlängerung kommt es zu einem offenen Schlagabtausch beider Mannschaften. Einmal übernehmen unsere Löwen die Führung, dann wieder die Wiener. Ein überragender Pack sichert den Wienern aber auch in der Verlängerung den Sieg. Das Spiel endet mit 104:101.