news/2113Array ( [0] => news [1] => 2113 ) Arkadia Traiskirchen Lions
Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Niederlage in Gmunden

29.12.2019 - von Noah Ottenschlaeger, Foto: Cermak


Niederlage in Gmunden

Für unsere ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS war heute gegen die Gmunden Swans leider nichts zu holen.

Swans Gmunden vs. ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS 90:49 (21:12, 49:27, 71:38)

Die Löwen starten wie gewohnt mit Jan Razdevsek, Shawn Ray, Paul Isbetcherian, Oscar Schmit und Aleksandar Andjelkovic. Die Gastgeber beginnen mit Friedrich, Güttl, Loveridge, Blazan und Schartmüller
Die ersten Minuten des Spieles verlaufen ausgeglichen auf den Seiten der LIONS startet Paul Isbetcherian aggressiv ins Spielgeschehen und kann dadurch gute Chancen für sich und sein Team kreieren. Die letzten Minuten des ersten Viertels gehören Enis Murati, welcher heute von der Bank aus für Punkte sorgt. Innerhalb einer Minute dreißig steuert er 8 Punkte zum Konto der Gmundner bei und dadurch beendet die Heimmannschaft die ersten 10 Minuten mit einer 9 Punkte Führung. 

In den ersten 3 Minuten des zweiten Abschnittes kommen die Löwen offensiv ins Rollen und Verwerten mithilfe von Ray und Isbetcherian 9 Punkte. Daraufhin lassen die Löwen einige Chancen liegen und die Gmundner finden ihren offensiven Rhythmus und produzieren einen 13:0 Run. Von dieser Sequenz können sich die Löwen das ganze Spiel über nicht wirklich erholen. Die Halbzeit endet 49:27.

Die zweite Halbzeit fängt so an wie sie aufgehört hat, die Löwen können sich ihre Chancen erarbeiten aber sie schlussendlich nicht verwerten. Die Gmundner sind auf beiden Seiten des Balles effektiver. Im dritten Viertel wird deutlich, dass die Löwen auf den richtigen Weg sind aber noch an einigen Details gearbeitet werden muss. 

Im vierten Viertel ermöglicht Headcoach Markus Pinezich allen Löwen wichtige Erfahrungen am Spielfeld zu sammeln. Der Rückstand konnte nicht verkleinert werden und somit war relativ schnell klar, dass der Sieg heute noch nicht für unsere Löwen rausschauen wird. 

Es ist klar, dass unsere Löwen sich in einer schwierigen Lage befinden und deshalb brauchen wir umso mehr jeden Einzelnen von euch bei jedem Heimmatch!
Unsere LIONS rund um Headcoach Pinezich arbeiten jeden Tag mit vollem Fokus akribisch daran für die wichtigen Spiele bereit zu sein. Wir sind davon überzeugt, dass dies der richtige Weg ist und stehen trotz den schwierigen Ergebnissen der letzten Wochen vollkommen hinter unseren Spielern, Trainern und Betreuern. Denn wir vertrauen dem Prozess und wir bitten auch euch an unsere Entwicklung zu glauben und uns zu vertrauen!

Isbetcherian 10, Andjelkovic 8, und Schmit je 7, Razdevsek 6, Parlov 3, Ziedins Nikolic Gentner Duck je 2, Lesny