Headline
×
Seite wird geladen

···

Wichtiger Heimsieg der LIONS LL gegen Mödling!

14.12.2019 - von Stefan Artner; Foto: Sandra Cermak


Wichtiger Heimsieg der LIONS LL gegen Mödling!

Nach einer durchaus guten Trainingswoche stand das letzte Spiel des Jahres 2019 daheim gegen Mödling auf dem Programm. Die LIONS wollten nach den zuletzt durchwachsenen Wochen wieder zeigen, was in der Mannschaft steckt.

LL LIONS gegen Mödling   78:65 (23:10, 44:24, 59:48)

Das Spiel startete so, wie es sich die LIONS vorgenommen haben und konnten von Beginn an die Gäste aus Mödling unter Druck setzen. Die vom Coach geforderte aggressive Defense zeigte Wirkung und man konnte immer wieder Steals verzeichnen. Auch in der Offense spielte man konzentriert und zeigte gutes Teamplay. Das erste Viertel konnten die LIONS mit 23:10 für sich entscheiden.

Auch das zweite Viertel hatte das Heimteam im Griff und konnte den Vorsprung Punkt für Punkt ausbauen. Man spielte schnell und stand auch in der Defense sehr gut. Mit einer wirklich zufriedenstellenden ersten Hälfte gingen die LIONS mit einer 44:24 Führung in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte verlief überhaupt nicht nach Wunsch. Es fehlten Motivation, Sicherheit, Konzentration und Ruhe. Viele unnötige Fehler und schlechte Wurfauswahl führten dazu, dass man den Gästen aus Mödling die Chance gab aufzuholen. Und das Gästeteam nutzte die Chancen und holte Punkt für Punkt auf. Die LIONS konnten zwar immer einen Vorsprung halten, jedoch konnte man nicht mehr an die Leistung aus der ersten Hälfte anschließen. Dennoch konnte man das Spiel mit 78:65 gewinnen.

Graf 19, Pelc 14, Uchatzi 10, Enzersdorfer 8, Sostar, Honz je 5, Güttl 4, Julian 3, Gaster 2;

Fazit: Die erste Hälfte war wirklich gut und man zeigte, was möglich ist wenn man mit Motivation und Biss spielt. Sowohl in der Offense, als auch in der Defense gelang so gut wie alles, was man sich vorgenommen hat. Die zweite Hälfte jedoch war wieder ein Chaos schlechthin. Kein Fighten, keine Reboundarbeit, schlechte Wurfauswahl, unnötige Ballverluste und schlechte Defense prägten das Spiel der LIONS im dritten und vierten Viertel. Fürs neue Jahr ist wichtig, dass man jedes Spiel über die gesamte Spielzeit konzentriert angehen muss. Positiv war auch, dass alle eingesetzten Spieler sich in die Scorerliste eintrugen.

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1BK 68/117
2UBBC Gmünd7/216
3UKJ Bruck/Leitha7/216
4Wiener Neustadt7/216
5UBV Mödling I4/513
6Traiskirchen LIONS Y&W H13/612
7UBBC Herzogenburg3/612
8Union Deutsch Wagram3/612
9Traiskirchen LIONS Y&W LL3/612
10BBC Tulln I0/99
Endstand

78

65

Scorer
Graf 19, Pelc 14, Uchatzi 10, Enzersdorfer 8, Sostar, Honz je 5, Guettl 4, Julian 3, Gaster 2;