Headline
×
Seite wird geladen

···

LIONESSES sind Vizelandesmeister!

05.05.2019 - von Robert Julian Foto: Sandra Cermak


LIONESSES sind Vizelandesmeister!

Beide Finalspiele der Junglöwinnen gehen zwar klar an die favorisierten Foxes aus Bruck, doch das tut der Freude über die Erfolge in der ersten Saison einer weiblichen Mannschaft der LIONS überhaupt, keinen Abbruch!

WU16; Finale 1: LIONESSES vs. UKJ Foxes Bruck  51:91 (28:47)

Die Bruckerinnen starten starten stark ins erste Finalspiel und mit einem 20:4 Run lassen sie schon zu Beginn alle Hoffnungen der LIONESSES auf eine mögliche Sensation schwinden. Danach lässt der Druck etwas nach und die Junglöwinnen können sich etwas besser in Szene setzen und das Spiel ausgeglichener gestalten. Dem 12:31 im ersten Viertel folgt ein ausgeglichenes 16:16 im zweiten Spielabschnitt.

Die im Schnitt mindestens ein Jahr älteren und wesentlich größeren Spielerinnen der Foxes setzen auch im dritten Viertel die Akzente und in diesem gelingen den Löwinnen gar nur fünf Punkte bei 26 Punkten der Gäste. Aber es wären nicht die Löwinnen, wenn sie nicht bis zum Schluss kämpfen würden und so können sie auch im letzten Spielabschnitt den Gästen mit 18:18 einen ausgeglichenen Kampf bieten und erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen.

Schwarzenecker 22, Julian 18, Krsnak 9, Milakovic 2, Brazdil, Skrivan, Kohlert, Kalbhenn, Zotter, Grudnik, Reinthaler, Chmelicek;

WU16; Finale 2: UKJ Foxes Bruck  83:32 (36:18)

Diesmal starten die LIONESSES etwas besser ins Spiel und könnenbis Minute vier das Spiel ausgeglichen halten und sogar in Führung gehen, ehe ein 12:0 Run der Heimmannschaft das erste Viertel klar macht. Spielstand 20:11 für Bruck.

Das zweite Viertel bringt schon die Entscheidung in diesem Spiel. Nur drei Würfe der Junglöwinnen finden ihr Ziel, viel Pech im Abschluss verhindert einen knapperen Spielstand als 38:18 zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, der Ball will aus Sicht der LIONESSES einfach heute nicht in den Korb und die wesentlich routinierteren und körperlich weitaus überlegenen Bruckerinnen nützen ihre Chancen eiskalt aus.

Im Schlussabschnitt kommen nochmal alle Spielerinnen zum Einsatz und zeigen nach wie vor vollen Einsatz, der am Ende zwar nicht mit einem Sieg, aber mit der Silbermedaille in der niederösterreichischen Meisterschaft belohnt wird.

Schwarzenecker 20, Krsnak 5, Julian 4, Kalbhenn 2, Zotter 1, Brazdil, Skrivan, Milakovic, Siedl, Grudnik, Ostojic, Chmelicek;

Fazit: Die erste Saison der jungen LIONESSES endet mit dem überraschenden Erreichen des Finales und übertrifft somit alle Erwartungen. Bis auf ein Team konnten alle gegnerischen Mannschaften zumindest einmal besiegt werden – das macht Lust auf die nächste Saison, wo die Mädchen von Trainerin Zaneta nicht mehr zu den Jüngsten zählen werden und vielleicht erneut um den Meistertitel mitspielen können. Sehr erfreulich auch, dass alle 16 (!) Mädchen bei beiden Finalspielen anwesend waren und ihr Team, wenn auch nicht alle am Spielfeld, dann von der Bank aus lautstark unterstützt haben!

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Wiener Neustadt0/00
2Traiskirchen Lions Young & Wild Lionesses0/00
3Basket Duchess0/00
Endstand

51

91

Scorer
Schwarzenecker 22, Julian 18, Krsnak 9, Milakovic 2, Brazdil, Skrivan, Kohlert, Kalbhenn, Zotter, Grudnik, Reinthaler, Chmelicek;