Headline
×
Seite wird geladen

···

News
H2K mit Sieg und Niederlage !

27.04.2019 - von Christoph Truebswasser; Foto: Franz Michalski


H2K mit Sieg und Niederlage !

Zum Saisonabschluss des mittleren Play-Offs musste man zum Abschlussturnier nach Mannersdorf.

H2K: ASKÖ Mannersdorf vs. LIONS  33:30 (15:17)

Für unsere LIONS war die Saison noch nicht gelaufen. Konnte man doch noch den 2. Platz im mittleren Play-Off erreichen. Dafür mussten aber 2 Siege her und standen die Vorzeichen, abgesehen vom dezimierten Kader der LIONS, gar nicht so schlecht, hatte man doch die Gastgeber bereits zu Hause besiegen können. Die LIONS starteten gut in der ungewohnt kleinen Halle in Mannersdorf und konnte das 1.Viertel 13:8 gewonnen werden. Das 2.Viertel lief dann nicht mehr so gut und stellten sich die Mannersdorfer besser auf die Offense der LIONS ein. Trotzdem behielten die LIONS eine kleine Pausenführung. Vor allem die Wurfauswahl der LIONS war nicht gerade die Beste. Pausenstand 15:17 für unsere LIONS.

Nach der Pause ging es auf Augenhöhe weiter und konnten sich die Gastgeber einen kleinen Vorsprung herausspielen. Das 3.Viertel endete 16:10 für Mannersdorf. Spielstand somit 31:27 für die Gastgeber. Somit musste man im 4.Viertel die Entscheidung herbeiführen. Doch leichter gesagt als getan, der Ball wollte und wollte nicht in den Korb der Gastgeber, in der eigenen Hälfte hielten die LIONS mit einer starken Defense dagegen, doch es sollte einfach nicht sein. Auch ein Dreierversuch von Trübswasser mit der Schlusssirene landete am Ring und somit war das Spiel endgültig verloren.

Das Spiel endete mit einem Sieg der Mannersdorfer 33:30 (8:13, 15:17, 31:27)

Natterer 15, Käferle, Polt S. je 6, Trübswasser 3, Dietl, Polt G., Lindorfer P., Fangl M.;

H2K: LIONS vs. Gmünd  47:34 (23:15)

Im zweiten Spiel war die Mannschaft aus Gmünd der Gegner der LIONS. Im vorangegangenen Heimturnier konnten die LIONS die Gmünder bereits klar schlagen und war man guter Hoffnung.

Die Gmünder starteten furios und mussten die LIONS richtig dagegenhalten. Es war definitiv ein Spiel auf Augenhöhe. Die LIONS hatten ja schon ein Spiel in den Beinen und endete das erste Viertel 12:12.

Im zweiten Viertel setzten die LIONS mit überlegter Offense und starker Defense nach und wurde das 2.Viertel klar 11:3 gewonnen. Pausenstand 23:15 für die LIONS.

Zu Beginn des 3. Viertels waren wieder die Gmünder am Zug und kämpften sich diese Punkt um Punkt zurück. Doch die Führung der LIONS wurde erfolgreich verteidigt. Spielstand 31:26.

Das Schlussviertel lief dann genau nach Plan, wobei man auch von der Dreierlinie traf. Die LIONS gewannen das 4.Viertel 16:8 und das Spiel endete klar 47:34 (12:12, 23:15, 31:26) für die LIONS.

Natterer 17, Trübswasser 12, Polt S. 6, Käferle 4, Polt G., Fangl M. je 3, Lindorfer P. 2, Dietl;

Resumee mittleres Play-Off: Nach dem verpassten Finaleinzug mussten die LIONS ins mittlere Play-Off. Aufgrund des Nichtantretens in Gmünd, die LIONS hatten eine noch nie dagewesene Personalnot, reichte es leider nur für den dritten Platz im Play-Off, trotz Punktegleichheit mit Gmünd. Erfreulich war jedoch, dass wieder einmal alle Spieler ihr Bestes gegeben haben und bis zum Schlusspfiff gekämpft haben. Auch die Freiwurfquote, während der bisherigen Saison katastrophal, verbesserte sich zum Positiven. Alles in allem haben wir alle sehr viel Spaß gehabt. Wir wünschen Euch einen schönen Sommer.

Endstand

33

30

Scorer
Natterer 15, Kaeferle, Polt S. je 6, Truebswasser 3, Dietl, Polt G., Lindorfer P., Fangl M.;