Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U16 WHITE: LIONS verlieren letztes Saisonspiel gegen Klosterneuburg!

03.05.2019 - von Florian Honz; Foto: Sandra Cermak


U16 WHITE: LIONS verlieren letztes Saisonspiel gegen Klosterneuburg!

Ersatzgeschwächt verlieren die LIONS das letzte Saisonspiel im oberen Play-off gegen Klosterneuburg vor allem aufgrund des fehlenden Einsatzes am Rebound und zu vieler Turnover deutlich.

U16 WHITE: LIONS vs. Klosterneuburg 38:115 (19:54)
Die LIONS verschlafen den Spielbeginn komplett und liegen schnell mit 0:8 zurück. Nach einem Timeout bessert sich das Offensivspiel der Junglöwen zwar etwas, aber leider passieren den LIONS immer wieder unerklärliche Fehlpässe direkt in die Hände der Gegner. Gleichzeitig stimmt auch am Rebound der Einsatz überhaupt nicht und so kommen die Klosterneuburger zu vielen 3. und 4. Wurfchancen. Stand nach dem 1. Viertel 13:34.

Im 2. Viertel zeigt sich ein ähnliches Bild: Die LIONS bewegen sich zwar gut und kreieren immer wieder gute Wurfmöglichkeiten, aber leider werden diese entweder nicht genutzt oder der letzte Pass zum freien Mitspieler endet in einem Turnover. Da sich die Junglöwen auch am Rebound weiterhin nicht steigern können liegt man zur Pause mit 35 Punkten zurück.

Auch im 3. und 4. Viertel schaffen es die Junglöwen immer nur phasenweise sich defensiv zu steigern und verhalten sich weiterhin viel zu oft wie Zuschauer. Offensiv findet man jetzt aber besser ins Spiel und kann ein ums andere Male durch schöne Aktionen scoren. Im letzten Viertel bekommen dann auf beiden Seiten noch einmal alle Spieler Einsatzzeit und schlussendlich verlieren die LIONS das Spiel mit 38:115.

Sarnowski 12, Seyrekoglu 11, Baumann 10, Brkic, Yalniz je 2, Jäger 1, Hatwanger, De Maré;

Fazit von Coach Florian Honz: "Vor allem defensiv waren wir heute überhaupt nicht auf der Höhe, haben viel zu wenig kommuniziert und auch am Defensivrebound keinerlei Präsenz gezeigt. Daher konnten die Klosterneuburger im Endeffekt zumeist so oft werfen bis der Ball im Korb war. Außerdem begingen wir in der Offense viel zu viele unerklärliche Fehlpässe direkt in die Hände der Gegenspieler. Positiv hervorzuheben ist dafür, dass wir uns in der Offense im Vergleich zu den letzten Spielen deutlich mehr und auch klüger bewegt haben und so immer wieder einen Spieler freispielen konnten. Alles in allem können wir aber trotzdem mit den in dieser Saison gezeigten Leistungen und der Entwicklung zufrieden sein, da wir uns für das obere Play-off qualifizieren konnten und dort zumindest phasenweise mit jedem Gegner mithalten konnten."

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Mistelbach Mustangs0/00
2UKJ Bruck/Leitha MU16aK0/00
3Baden Black Jacks MU160/00
4Traiskirchen LIONS Young & Wild White0/00
5Wiener Neustadt MU160/00
6UBK Korneuburg MU160/00
7Alligators MU160/00
Endstand

38

115

Scorer
Sarnowski 12, Seyrekoglu 11, Baumann 10, Brkic, Yalniz je 2, Jaeger 1, Hatwanger, De Mare;