Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U16 White: LIONS verlieren gegen Moedling und U16 Red!

29.04.2019 - von Florian Honz; Foto: Sandra Cermak


U16 White: LIONS verlieren gegen Moedling und U16 Red!

Nach einer deutlichen Auswärtsniederlage in Mödling am Donnerstag zeigen sich die Junglöwen im vereinsinternen Duell gegen die U16 Red am Sonntag zwar stark verbessert, zum Sieg reicht es aber aufgrund zu vieler vergebener Chancen trotzdem nicht.

U16 White: Mödling vs. LIONS 105:44 (47:23)

Zu ungewohnter Uhrzeit geht das obere Play-off für die Junglöwen mit einem Auswärtsspiel in Mödling weiter. Die LIONS spielen zu Beginn an beiden Enden des Feldes sehr konzentriert und können über weite Strecken des 1. Viertels gut mit den favorisierten Mödlingern mithalten. Stand nach dem 1. Viertel: 15:24.

Im 2. Viertel kommunizieren die Junglöwen in der Defense viel zu wenig und ermöglichen den Mödlingern dadurch immer wieder leichte Punkte. Gleichzeitig versuchen die LIONS in der Offense durch Einzelaktionen gegen mehrere Gegenspieler, welche zumeist erfolglos enden, zu Punkten zu kommen und geraten somit immer weiter in Rückstand.

Auch im 3. und 4. Viertel können die Junglöwen in der Defense nicht an das 1. Viertel anknüpfen und man lässt die Mödlinger nach Belieben scoren, da man überhaupt nicht "ready" ist. Gleichzeitig fehlen auch in der Offense zumeist die Ideen und die LIONS verzetteln sich weiterhin in Einzelaktionen und bewegen sich kaum abseits des Balles. Somit geht das Spiel schlussendlich klar mit 44:105 verloren.

Mujdanovic 19, Seyrekoglu 7, Sarnowski 5, Yalniz 4, Riess 3, Brkic, Hatwanger, Jäger je 2, De Maré, Zottl;

U16 White: LIONS vs. U16 Red 41:93 (17:43)

3 Tage nach dem schlechten Auftritt in Mödling stand für die Junglöwen das vereinsinterne Duell gegen die U16 Red am Programm. Die Lions zeigen dabei von Anfang an eine deutlich bessere Leistung als noch am Donnerstag in Mödling und führen dank guter Defense und schnellem Fastbreak-Spiel nach 8 Minuten mit 13:11. Leider schleichen sich dann wieder einige kapitale Defensivfehler ein und so geht es mit einem 10:21 Rückstand ins 2. Viertel.

In diesem bewegen sich die LIONS in der Offense weiterhin sehr gut und erspielen sich viele einfache Wurfmöglichkeiten, welche aber zumeist leichtfertig vergeben werden. Da die Reds ihre Chancen auf der Gegenseite deutlich besser nutzen liegen die Junglöwen zur Halbzeit mit 17:43 zurück.

Im 3. und 4. Viertel erhalten dann auf beiden Seiten alle Spieler Einsatzzeit und beide Mannschaften zeigen immer wieder schöne Aktionen. Die LIONS finden ihre Treffsicherheit dabei aber leider erst im Schlussabschnitt wieder, welchen sie sogar fast gewinnen können. Schlussendlich endet das Spiel für die U16 White mit einer 41:93 Niederlage.

Seyrekoglu 13, Mujdanovic 12, Jäger, Sarnowski je 5, De Maré, Hatwanger, Yalniz je 2;

Fazit von Coach Florian Honz: "Im Spiel gegen Mödling haben wir es leider nur in den ersten 5 Minuten geschafft unseren Gameplan umzusetzen, weswegen wir bis dahin auch gut im Spiel waren. Danach sind wir leider wieder in alte Muster verfallen und haben deswegen verdient verloren. Gegen die U16 Red haben wir es dafür am Sonntag deutlich besser geschafft, das umzusetzen, was wir uns vor dem Spiel vorgenommen hatten und somit waren wir zu Beginn die spielbestimmende Mannschaft. Leider vergaben wir in weiterer Folge viel zu viele einfache Würfe, weshalb die Niederlage schlussendlich deutlich höher ausfiel als ob unserer guten Leistung zu erwarten war."

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1BBC - Tulln a.K.14/028
2Mistelbach Mustangs10/424
3UKJ Bruck/Leitha MU16aK10/424
4Traiskirchen LIONS Young & Wild White9/523
5Alligators MU167/721
6Baden Black Jacks MU164/1018
7Wiener Neustadt MU161/1315
8UBK Korneuburg MU161/1214
Endstand

105

44

Scorer
Mujdanovic 19, Seyrekoglu 7, Sarnowski 5, Yalniz 4, Riess 3, Brkic, Hatwanger, Jäger je 2, De Maré, Zottl;