Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Showdown um Platz 6 in Wien!

17.04.2019 - von Paul Handler; Foto: Franz Michalski


Showdown um Platz 6 in Wien!

Am Donnerstag treten die ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS beim BC Hallmann Vienna an und wollen mit einem Sieg an den Wienern vorbeiziehen. Dann hätten Shawn Ray & Co. auch noch Chancen auf den wichtigen 5. Platz nach dem Grunddurchgang.

 BC Hallmann Vienna vs. ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS am Donnerstag, den 18. April 2019 im Hallmann Dome, Wien

Langsam wird es heiß in der ADMIRAL Basketball Bundesliga, denn es sind nur noch drei Runden zu absolvieren und dann gehen sie endlich los: Die langersehnen Play Offs! Für die LIONS geht es in den verbleibenden Runden noch um einiges. Zwar ist der Zug für ein Heimrecht im Viertelfinale bereits abgefahren, Platz 5 und damit ein NÖ-Derby in der ersten Runde mit den Klosterneuburg Dukes ist mit einem Sieg Rückstand auf Wels noch erreichbar. Dass ein solches Szenario überhaupt noch denkbar ist, haben die LIONS ihrem überragenden Sieg am Wochenende gegen die Flyers zu verdanken. Nicht nur dominierte das Löwenrudel die Oberösterreicher ab dem zweiten Viertel, sondern mit dem klaren 96:67 Erfolg gewinnt Traiskirchen auch das direkte Duell mit den Welsern aufgrund der Punktedifferenz und würde bei Gleichstand am Ende vor Davor Lamesic & Co. liegen.

Noch haben die LIONS aber einen Sieg Rückstand auf die Welser und zwischen den Teams liegt aktuell mit dem BC Hallmann Vienna noch eine sehr unangenehme Mannschaft. Die Wiener gewinnen derzeit den direkten Vergleich mit Benni Danek & Co. knapp mit 2:1 in Spielen und liegen daher trotz des Punktegleichstandes mit den Löwen vor diesen. Allerdings haben die Löwen durch ihren klaren Heimsieg Anfang März bereits die Nase vorne in der Punktedifferenz und daher würde jeder Sieg reichen, um das Duell noch für sich zu entscheiden.

Zuletzt feierte das Team von Ex-Löwen Coach Luigi Gresta einen 87:75 in Graz und das obwohl seit Wochen ein gewisser Flo Trmal nicht mehr im Kader steht. Über seine Abwesenheit gibt es viele interessante Theorien, wichtig ist das wieso aber ohnehin nicht. Der Kader der Hallmanner schrumpft damit auf sechs Spieler, bestehend aus der starken Österreicher-Truppe Mustafa Hassan-Zadeh, Paul Radakovics, Luka Gvozden, Marmax Trmal, Jason Detrick und Legionär David Haughton. Die LIONS hingegen sind seit mehreren Wochen endlich wieder komplett und das Zusammenspiel klappt auch immer besser. Können Oscar Schmit & Co. am Donnerstag auch Jason Detrick (mit 26,5 Punkten pro Spiel Liga-Topscorer) unter Kontrolle halten, steht dem zweiten Saisonsieg gegen die Wiener nicht viel im Wege. Kommt also alle am Donnerstag um 19 Uhr in den Hallmann Dome, nur 20 Minuten vom echten Dome der Liga entfernt.