Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Letztes NOE-Derby im Grunddurchgang!

28.03.2019 - von Paul Handler; Foto: Franz Michalski


Letztes NOE-Derby im Grunddurchgang!

Die ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS bestreiten am Sonntag nach ihrer Cup-Final-4 Pause das letzte NOE-Derby im Grunddurchgang der ADMIRAL Basketball Bundesliga.

BK Klosterneuburg Dukes vs. ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS am Sonntag, den 31. März 2019 um 18 Uhr im Happyland Klosterneuburg

Nach der in der Höhe doch deutlichen Niederlage bei den Oberwart Gunners (78:64) am 16. März hatten die LIONS eine zweiwöchige Spielpause. Der österreichische Basketball ruhte in diesen zwei Wochen allerdings nicht. Denn während sich die Kapfenberg Bulls bereits zum dritten Mal in Folge den Cup-Sieg sicherten, wurde in Gmunden die Generalversammlung des Österreichsichen Basketballverbandes abgehalten. Dort zog sich Präsident Hubert Schreiner nach vier Jahren zurück und Gerald Martens wurde zum neuen Verbandschef ernannt. Zusammen mit der Wahl seines Teams fiel damit in Oberösterreich der Startschuss in eine neue Ära im heimischen Basketball. Erste Schritte in eine neue Richtung werden bereits getätigt, so werden bis zum Saisonstart 2019/20 die ADMIRAL Basketball Bundesliga sowie die ZWEITE Bundesliga wieder in den ÖBV eingegliedert, um neue Synergien zu schaffen und nützen zu können.

Noch ist die aktuelle ADMIRAL Basketball Bundesliga aber nicht Geschichte und die LIONS sind mittendrin statt nur dabei! Am Sonntag treten Shawn Ray & Co. bei den Klosterneuburg Dukes an und wollen im direkten Duell auf 3:1 stellen. Nach einem klaren Sieg zum Saisonstart mussten sich die LIONS im Dezember bei den Dukes in der Verlängerung geschlagen geben. In der letzten Begegnung Ende Jänner setzten sich Bene Güttl & Co. nach 15 Punkte Rückstand in der ersten Halbzeit noch 88:87 im Lions Dome durch. Für das Löwenrudel ist das Spiel von großer Bedeutung, möchte man doch nicht nur Platz 6 weiter absichern, sondern auch die wahrscheinlich letzte Chance auf Platz 4 und damit das Heimrecht in den Play Offs wahrnehmen. Aktuell ist Traiskirchen drei Siege hinter Klosterneuburg, bei einer Niederlage müsste sich das Team von Coach Zoran Kostic wohl auf einen Play Off Start in der Ferne einstellen müssen.

Die Dukes hatten im Vergleich zu den Löwen keine zweiwöchige Pause, waren sie doch beim Cup-Final-4 in Gmunden dabei. Dort setze es allerdings nach einem harten Kampf eine 65:74 Niederlage im Halbfinale gegen den späteren Triumphator Kapfenberg. Die Woche davor setzten sich Ex-MVP Predrag Miletic & Co. in der Liga mit 90:70 gegen Graz durch.

Nach dem Rückschlag gegen die Gunners wollen die LIONS am Sonntag zeigen, dass das Spiel in Oberwart nichts an der guten Form geändert hat und die letzten zwei Wochen gut genützt worden. Unterstützen wir auch in Klosterneuburg unsere Löwen und zeigen zusammen, wer die Nummer 1 in Niederösterreich ist, ehe kommenden Donnerstag das nächste Heimspiel gegen die Vienna D.C. Timberwolves wartet!