Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U12 Red bleibt weiter auf der Erfolgswelle!

17.03.2019 - von Paul Handler; Foto: Branko


U12 Red bleibt weiter auf der Erfolgswelle!

Auch Baden, Mistelbach und Herzogenburg sind keien Stolpersteine für die Junglöwen. Die U12 Red bleibt weiterhin ungeschlagen.

U12 Red: Baden vs. LIONS 38:73 (14:35)

Bereits am Donnerstag geht es gegen Baden. Zwar können die Black Jacks den ersten Korb erzielen, danach ziehen die Junglöwen mit guter Defense und vielen einfachen Fast Breaks bereits davon, 10:24 nach Viertel 1. Im zweiten Abschnitt stehen die LIONS zwar weiterhin gut in der Verteidigung und lassen insgesamt nur 4 Punkte zu. Dafür stottert der Motor beim  gegnerischen Korb ein wenig und es können nur 11 Zähler gescort werden.

In der zweiten Halbzeit lässt die Intensität beider Teams etwas nach und es werden jetzt auf beiden Seiten viele Punkte gemacht. Der Sieg der Junglöwen ist trotz der unnötig angezogenen Handbremse nie gefährdet und Traiskirchen gewinnt klar mit 73:38.

Steinberger 17, Baumann 15, Ivanov 12, Divoky 11, Schweiger 10, Janos 5, Ravlic 2, Simandl 1, Milakovic, Wimmer, Eiböck;

U12 Red: Mistelbach vs. LIONS 45:62 (16:38)

Am Sonntag folgt dann ein Turnier in Mistelbach zusammen mit den Mustangs und Aufsteiger Herzogenburg. Auch gegen das Heimteam starten die Junglöwen angeführt von Schikurs-Rückkehrer Buhl sehr stark und nach Viertel 1 steht es mit 4:25 bereits sehr deutlich für die LIONS. Wie schon gewohnt in dieser Saison in Mistelbach können die Reds im zweiten Viertel nicht das gleiche Tempo beibehalten und den Vorsprung nur leicht ausbauen. Halbzeitstand 16:38.

In der zweiten Hälfte bringen die Löwen weiterhin eine solide aber keine großartige Leistung auf das Parkett. Erneut ändert das aber nichts am Ausgang der Partie. Die LIONS gewinnen klar mit 62:45.

Buhl 17, Janos 9, Steinberger 7, Schweiger 6, Eiböck 5, Fangl, Divoky, Ravlic je 4, Ivanov 3, Baumann, Simandl je 2, Wimmer;

U12 Red: LIONS vs. Herzogenburg 114:10 (54:7)

Im letzten Spiel des Tages geht es gegen die Aufsteiger aus Herzogenburg, die allerdings auf ihren Verletzten Spielmacher Kress verzichten müssen. So ist das Spiel von Beginn an eine klare Angelegenheit für die LIONS und die Partie wird mehr zu einem Schaulaufen für die Zuseher. Nach dem klaren Halbzeitstand von 54:7 ist die Motivation des jungen Teams natürlich erstmals in der heurigen Saison die 100 Punkte Marke zu knacken. Das gelingt den Junglöwen auch tatsächlich. Insgesamt können beeindruckende 114 Punkte gescort werden. Auf der Gegenseite lassen die LIONS aber auch nie locker und halten ihr Defensivziel mit 10 Punkten.

Steinberger 21, Buhl 19, Baumann 18, Janos 12, Divoky 11, Milakovic 10, Schweiger 9, Eiböck 7, Ivanov 4, Wimmer 2, Ravlic 1, Simandl;

Die drei Gegner waren natürlich jeweils kein team-to-beat für die LIONS. Dennoch starteten die LIONS immer sehr fokussiert und vergaßen nur selten den Teambasketball im Vordergrund zu haben. Weiter so!

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Traiskirchen LIONS Young & Wild Red10/020
2Basket Dukes I8/216
3UKJ Mistelbach Mustangs U12 I5/510
4UBC St. Pölten4/68
5Baden Black Jacks3/76
6Alligators U12 I0/100
Endstand

45

62

Scorer
Buhl 17, Janos 9, Steinberger 7, Schweiger 6, Eiboeck 5, Fangl, Divoky, Ravlic je 4, Ivanov 3, Baumann, Simandl je 2, Wimmer;