Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Brandheisse Gunners am Weg nach Traiskirchen!

22.01.2019 - von Paul Handler


Brandheisse Gunners am Weg nach Traiskirchen!

In der letzten Runde der ADMIRAL Basketball Bundesliga vor dem All Star Day 2019 kommt der aktuell Tabellenzweite aus Oberwart zu den ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS in den Lions Dome.

Bei Kauf einer Eintrittskarte für den All Star Day 2019 am Samstag, den 26. Jänner gibt es freien Eintritt für das Oberwart-Spiel!

ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS vs. Unger Steel Oberwart Gunners am Donnerstag, den 24. Jänner 2019 um 19 Uhr im Lions Dome Traiskirchen und ab 18:55 Live auf Sky Sport Austria.

Präsentiert von der Wiener Städtischen Versicherung und ihrem Direktor Herr Nikolas Ambrozy

Das erste Viertel war absolviert und die Löwen lagen in Graz bereits mit 26:12 zurück. In der Offense lief wenig zusammen, während sich Anton Maresch & Co. auf der anderen Seite äußerst treffsicher präsentierten. Zwar zeigten die LIONS ab dem zweiten Abschnitt trotz der körperlichen Unterlegenheit eine beherzte Leistung gegen den UBSC, kämpften sich im dritten Viertel sogar noch einmal auf drei Punkte heran, doch am Ende gingen Benni Danek & Co. einfach die Kräfte aus und das Spiel mit 79:73 an die Heimmannschaft.

Während die LIONS durch die Kaderveränderungen in den letzten Wochen in das Tabellenmittelfeld der ADMIRAL Basketball Bundesliga zurückgefallen sind, haben sich die Oberwart Gunners an die Spitze gespielt. In den letzten zehn Spielen gab es beeindruckende neun Siege zu bejubeln, nur in Kapfenberg musste sich das Team von Head Coach Horst Leitner geschlagen geben. Dadurch sind die Kanoniere Tabellenführer Gmunden auf zwei Punkte herangerückt und sind eines der heißesten Teams der Liga. In der letzten Runde stellte man das eindrucksvoll unter Beweis, als man die Flyers aus Wels mit 78:60 „abschoss“. Neben der guten Defense stach eigentlich keine Einzelleistungen heraus, mehrere Spieler konnten zweistellig scoren und All Star Starter Renato Poljak war mit 16 Punkte Topscorer. Das Team steht bei den Gunners also ganz klar im Vordergrund, dennoch werden vor allem die großen Legionäre Christopher Tawiah und Justin Coleman im Fokus stehen gegen die ohne den verletzten Jozo Rados kleine Aufstellung der Löwen. Daneben sind natürlich Team-Topscorer Hayden Lescault zu erwähnen und Rückkehrer Hannes Ochsenhofer als Dreipunkteexperte.

Die LIONS befinden sich mit ihrem jungen Inside-Duo Aleks Andjelkovic und Georg Gentner weiterhin in einem Lernprozess und werden als klaren Außenseiter in das Spiel gegen die Gunners starten, doch bereits in Graz wurde der große Kampfgeist des Löwenrudels nach hohem Rückstand fast belohnt. Vielleicht gelingt ja diesmal mit der #LionsNation im Rücken eine Überraschung!