Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Jahresauftakt gegen die Flyers!

02.01.2019 - von Paul Handler


Jahresauftakt gegen die Flyers!

Das erste Spiel des Jahres 2019 bringt den ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS ein spannendes Duell mit den Raiffeisen Flyers Wels.

?ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS vs. Raiffeisen Flyers Wels am Donnerstag, den 3. Jänner 2019 um 18:30

Präsentiert von Herr Polster und der VV SÜD Versicherungsagentur

In Gmunden war die Partie für die LIONS schon nach mehreren Minuten eigentlich gelaufen. Beim Stand von 8:0 verletzte sich Center Jozo Rados am Fuß und konnte in Folge nicht mehr eingesetzt werden. Ohne ihren dominanten Big Man lagen die Löwen zur Halbzeit dann bereits 44:29 zurück. In der zweiten Hälfte zeigte das Löwenrudel mit einigen ihren Youngsters am Feld eine tolle Leistungssteigerung und kämpften sich bis auf sechs Zähler wieder heran. Gmunden traf aber in den entscheidenden Momenten wichtige Würfe und konnte sich so mit 75:64 durchsetzen.

Endlich wieder einen Sieg gab es hingegen für die Flyers in Wels. Gegen Graz konnten die Oberösterreicher nach neun(!) Niederlagen in Folge einen Erfolg feiern. Dabei mussten die Flyers aber Überstunden machen, denn nach 40 Minuten stand es 84:84 zwischen den Teams. Eine Overtime brachte dann aber den viel umjubelten 95:93 Sieg. Seit dem klaren 84:69 Auswärtssieg der LIONS hat Wels eine Kaderveränderung vorgenommen, US-Amerikaner Demonte Flanigan verließ die Flyers vor wenigen Wochen und bis jetzt wurde kein Ersatz präsentiert. Dadurch spielt Coach Sebastian Waser aktuell mit einer 7-Mann Rotation. Bisheriger Topscorer des Teams ist Addison Spruill Jr. mit 17,6 Punkten pro Partie. Auch beim Sieg der LIONS war der Forward Topperformer seiner Mannschaft, der US-Boy kam auf 21 Zähler. Neben ihm müssen die Löwen natürlich auch auf ABL-Legende Davor Lamesic aufpassen, der nach einer Knieverletzung wieder in Topform agiert. Gegen die Grazer gelangen dem Kapitän wichtige 17 Punkte.

Nach dem Befreiungsschlag gegen die Steirer werden die Flyers mit einem neuen Selbstvertrauen nach Traiskirchen kommen und gegen Benni Danek & Co. top motiviert in die Partie starten. Viel wird davon abhängen, ob Jozo Rados bis zum Spielbeginn wieder einsatzfähig ist. Wenn der 2,08 Center ausfällt werden die Löwen körperlich klar unterlegen sein und als Außenseiter in die Partie gehen. Umso wichtiger könnte daher die #LionsNation werden. Gegen die Timberwolves gab es bereits trotz Feiertagen ein volle Halle, die die Löwen zu einem knappen Sieg pushte. Am Donnerstag gegen Wels könnte die Stimmung noch wichtiger werden, also ab in den Lions Dome, los geht es um 18:30!