Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Rudelduell am Stefanitag im Lions Dome!

25.12.2018 - von Paul Handler


Rudelduell am Stefanitag im Lions Dome!

Die ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS empfangen am Stefanitag erstmals Aufsteiger Vienna D.C. Timberwolves im Lions Dome und damit eines der offensiv staerksten Teams der ADMIRAL Basketball Bundesliga.

ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS vs. Vienna D.C. Timberwolves am 26. Dezember 2018, um 16:30 im Lions Dome Traiskirchen und ab 16:25 auf Sky Sport Austria

Präsentiert von Winzer Gregor Schupp

Mit 84:81 ging das Derby in der Verlängerung an die Klosterneuburg Dukes, die somit eine zwölf Spiele anhaltende Derbyserie der LIONS beendeten. Die Partie war nach einer starken Startphase des Heimteams immer ausgeglichen und nach einem Benedikt Güttl-Lay-Up kurz vor Schluss glaubten viele im Happyland schon an einen Löwensieg. Doch Ex-Liga MVP Predrag Miletic schickte das Spiel in die Verlängerung, wo Shawn Ray & Co. dann den kürzeren Atem hatten und die Partie knapp verloren ging.

In der Tabelle der ADMIRAL Basketball Bundesliga sind die Löwen nach der zweiten Niederlage in Folge auf den fünften Rang "abgestürzt". Die Plätze 1-6 trennen aktuell aber gerade einmal zwei Siege voneinander und damit ist die Liga ausgeglichen wie schon lange nicht mehr. Knapp hinter den Löwen auf Platz 6 befinden sich die Timberwolves, die als Aufsteiger vorne mitmischen können und bei einer 7:5 Bilanz halten. In den letzten drei Spielen gab es sichere Siege gegen die Nachzügler Graz und Fürstenfeld, während es dazwischen eine empfindliche 87:44 Niederlage bei Meister Kapfenberg setzte. Das Team von Head Coach Hubert Schmidt lebt von einer äußerst schnellen Spielweise mit einer hohen Rotation. Kommen die Wölfe ins Laufen und treffen sie ihre Würfe von außen, sind sie in der Offensive eines der stärksten Teams der Liga. Zu spüren bekam das erst letztes Wochenende Graz, das alleine im ersten Abschnitt neun Dreipunktetreffer von Peter Hofbauer & Co. kassierte und die Partie am Ende mit 104:95 verloren.

Im bisher einzigen direkten Duell mit den Wolves in der Bernoulistaße in Wien setzten sich die Löwen mit 63:76 durch.?Ausschlaggebend für den Erfolg war ein starkes zweites Viertel, das mit 24:9 an Traiskirchen ging. Die Comebackversuche von Point Guard Petar Cosic & Co. wurden dann von den Löwen gekonnt unterbunden. Wollen die LIONS auch am Stefanitag gegen den Aufsteiger erfolgreich sein, wird es wieder eine solche Top-Leistung in der Defense brauchen. Offensiv hat die Rückkehr von Ray (33 Punkte gegen die Dukes) bereits viel bewirkt und dem Teamspirit sichtlich gutgetan. Unterstützung erhoffen sich die Löwen auch von der #LionsNation, die nach den vielen Weihnachtsessen sicher genug Energie hat, um die LIONS wieder auf die Siegesstraße zu bringen!

Vor dem Spiel werden erstmals Tickets für den All Star Day 2019 verkauft, der am 26. Jänner im Lions Dome über die Bühne gehen wird. Bei Kauf eines Tickets für den ASD19 gibt es freien Eintritt für die Partie gegen die Timberwolves!