Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Meister Kapfenberg zu Gast!

24.11.2018 - von Paul Handler; Foto: Franz Michalski


Meister Kapfenberg zu Gast!

Die ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS empfangen zum Abschluss der ersten Grunddurchgangrunde Meister Kapfenberg Bulls. Gegen die aktuell auf Platz 3 liegenden Bulls werden die Loewen nach dem Ausfall von Shawn Ray als Aussenseiter in die Partie gehen muessen.

ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS vs. Bulls Kapfenberg am Sonntag, den 25. November 2018 um 17 Uhr im Lions Dome Traiskirchen

Präsentiert von der Wohnbaugenossenschaft Arthur Krupp und ihrem Direktor Dr. Fritz Klocker

In Fürstenfeld mussten die LIONS vergangene Woche erstmals ohne Shawn Ray antreten, der nach seiner Schulter-OP mindestens bis nach Weihnachten ausfallen wird. Das erste Viertel gegen Marko Car & Co. verlief trotzdem wie geplant, nach zehn Minuten stand es 21:6. Doch dann kam der Offensivmotor der Traiskirchner ohne ihren Go-to-Guy immer mehr ins Stocken und es wurde ein knappes Spiel gegen das Tabellenschlusslicht. Angeführt von Benedikt Güttl (22 Punkte) nahmen die Löwen aber einen 55:62 Sieg zurück nach Traiskirchen.

Am Sonntag wird Güttl wieder im Rampenlicht stehen, bestreitet der Traiskirchner-Eigenbauspieler doch sein 200. Spiel in der ADMIRAL Basketball Bundesliga.Einen schwierigeren Gegner hätte es für das Jubiläumsspiel des Kapitäns jedoch nicht geben können. Nach einem verpatzten Saisonstart sind die Bulls in den letzten Runden in Form gekommen und konnten die letzten vier Spiele für sich entscheiden. Erst am Freitag feierten die Kapfenberger einen sicheren 76:66 Heimsieg gegen Klosterneuburg.Überschattet wurde die bisherige Saison der Steirer durch eine Insultierung ihres amerikanischen Neuzugangs David Samuels im Spiel gegen Wels. Der Forward wurde daraufhin sofort entlassen und die Bulls haben bisher noch keinen Ersatz für den 2,02 m großen Spieler gefunden. Die Rotation von Meistercoach Mike Coffin besteht daher aktuell aus Bogic Vujosevic, Marck Coffin, Milan Stegnjaic und Tobias Schrittwieser aus dem Vorjahr sowie den ligainternen Neuzugängen Elijah Wilson (Wels) und Darien Nelson-Henry (Graz). Nicht weiterverpflichtet aus dem Meisterteam wurde neben LIONS-Neuzugang Jozo Rados, auch die US-Amerikaner Kareem Jamar und Brian Oliver, Filip Krämer zog es als Legionär ins Ausland.

Überzeugen konnte bisher der in Wels nicht mehr gefragte US-Amerikaner Wilson, der mit 21,3 Punkten Topscorer der Bulls ist. Ihn und Spielmacher Vujosevic gilt es für Benni Danek & Co. unter Kontrolle zu halten. Doch in der Defense sind die Löwen in der bisherigen Saison allgemein sehr sicher - das Team von Head Coach Zoran Kostic gehört wie auch in der Vorsaison zur absoluten Elite der Liga. Doch erst das letzte Spiel gegen Fürstenfeld zeigte, dass den Löwen durch die Verletzung von Ray eine wichtige Option im Angriff abgeht und sich das Team noch nicht perfekt umgestellt hat. Umso größer ist daher im Lions Dome die #LionsNation wieder gefragt. Pushen wir zusammen unsere Löwen zur nächsten Höchstleistung in dieser Saison! Um 17 Uhr geht es los!