Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U12 Red gewinnt erstes Turnier!

11.11.2018 - von Paul Handler; Foto: Franz Michalski


U12 Red gewinnt erstes Turnier!

In Baden fand das erste 3er Turnier der Saison statt. Gegen Klosterneuburg siegten die Junglöwen äußerst knapp, gegen Baden gewannen die Junglöwen ohne Schwierigkeiten.

U12 Red: LIONS vs. Basket Dukes 63:62 (37:36)

Von Beginn an ein äußerst spannendes Spiel zwischen den Dauerrivalen Traiskirchen und Klosterneuburg. Den LIONS gelingt im ersten Viertel zwar eine Führung von 18:9, doch die Dukes kämpfen sich schnell zurück. Nach den ersten acht Minuten steht es 23:19. Auch in Abschnitt 2 sind die LIONS meistens knapp vorne, wirklich absetzen können sich die Reds aber nicht. Baumann erzielt mit einem Freiwurf kurz vor Ende die knappe 37:36 Pausenführung.

Im dritten Viertel scort Buhl zu Beginn nach Belieben und die Junglöwen führen plötzlich mit 49:39. Wieder kämpfen sich die Dukes jedoch mit einem eigenen Lauf zurück und so geht es mit 53:52 in den letzten Abschnitt.

Dort spüren alle Beteiligten die starke Anspannung auf beiden Seiten. Auf beiden Seiten wirken die Spieler nervös. Die LIONS bleiben aber lange knapp in Führung, doch zwei Minuten vor Schluss gleicht Dukes-Kapitän Rabl auf 62:62 aus. Danach mag der Ball einfach nicht mehr in den Korb. Mit wenigen Sekunden auf der Uhr wird Steinberger jedoch an die Linie geschickt und der trifft tatsächlich den ersten Freiwurf mit dem Brett. Der zweite Wurf geht zwar daneben aber Klosterneuburg kann nicht mehr scoren und die Junglöwen gewinnen das erste Saisonspiel mit 63:62.

Buhl 29, Steinberger 13, Baumann 8, Ivanov 4, Divoky 3, Janos, Ravlic, Schweiger je 2, Milakovic, Wimmer, Simandl, Eiböck;

U12 Red: Baden Black Jacks vs. LIONS 41:61 (15:24)

Nach kurzer Pause geht es weiter gegen Baden. Nach dem Testspiel gegen die Black Jacks vor einigen Woche wussten die Junglöwen, dass sie grundsätzlich stärker einzuordnen sind und wollen das auch von Beginn an zeigen. Leider ist jedoch nach dem spannenden Spiel gegen die Dukes etwas die Luft draußen bei den LIONS und der Start verläuft schleppend. In der Defense stehen die Reds zwar gut, doch in der Offense will kaum jemand Verantwortung übernehmen. So steht es zur Halbzeit "nur" 24:15 für die Junglöwen.

Im dritten Viertel geht Schweiger & Co. aber der Knopf auf: Insgesamt scoren die Junglöwen genauso viele Punkte wie in der gesamten ersten Halbzeit und man führt sicher mit 48:24. Im letzten Abschnitt wird weiter viel durchrotiert, Baden kann aber noch einmal etwas verkürzen. Der 61:41 Sieg geht nach der Partie gegen Klosterneuburg allerdings sehr in Ordnung.

Buhl 10, Steinberger 9, Schweiger, Janos je 8, Divoky, Milakovic je 6, Ravlic 5, Ivanov 4, Wimmer 3, Fangl 2, Baumann, Simandl;

Gratulation an das gesamte Team, die vielen Trainings haben sich ausgezahlt. Der Sieg gegen Klosterneuburg war zwar knapp, aber äußerst verdient. Trotzdem gibt es noch viel Verbesserungspotenzial. Nächste Woche stehen in Mistelbach bereits die nächsten schwierigen Spiele für die Junglöwen an. Nur weiter so!

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Traiskirchen LIONS Young & Wild Red10/020
2Basket Dukes I8/216
3UKJ Mistelbach Mustangs U12 I5/510
4SKN St. Pölten Basketball I4/68
5Baden Black Jacks3/76
6Alligators U12 I0/100
Endstand

62

63

Scorer
Buhl 29, Steinberger 13, Baumann 8, Ivanov 4, Divoky 3, Janos, Ravlic, Schweiger je 2, Milakovic, Wimmer, Simandl, Eiboeck;