Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U16 WHITE: LIONS verlieren gegen Tulln!

19.05.2018 - von Florian Honz; Foto: Sandra Cermak


U16 WHITE: LIONS verlieren gegen Tulln!

Nach einem tollen Start ins Spiel bauen die Junglöwen leider sukzessive ab, treffen offensiv viele falsche Entscheidungen und verlieren schlussendlich mit 34:64 deutlich zu hoch.

U16 WHITE: LIONS vs. BBC Tulln 34:64 (20:33)

Die LIONS starten gut in die Partie, bewegen den Ball schnell und treffen ihre freien Würfe. Dank guter Defense kann man so schnell mit 7:2 in Führung gehen. In weiterer Folge vergibt man leider immer wieder gute Würfe und auch in der Defense offenbaren sich mit den ersten Wechseln vermeidbare Abstimmungsprobleme, weshalb die Junglöwen nach dem 1. Viertel mit 12:15 zurückliegen.

Im 2. Viertel spielen die LIONS ihre Systeme zwar weiterhin gut durch, vergeben aber die daraus resultierenden völlig offenen Würfe leider viel zu oft. Gleichzeitig lässt auch die Intensität in der Defense nach, am Rebound ist man zu oft nur Zuschauer und die Tullner haben immer wieder leichtes Spiel in Korbnähe. Stand nach dem 2. Viertel: 20:33.

In der Defense steigern sich die LIONS im 3. Viertel zwar etwas, da man aber in der Offense zu viele falsche Entscheidungen trifft gelingt es nicht den Rückstand zu verkürzen. Die Junglöwen nehmen lieber gut verteidigte Würfe gegen zwei oder mehr Gegenspieler statt den Extrapass zu einem der komplett freien Mitspieler zu machen, weshalb es reihenweise Fehlwürfe und Turnover zu sehen gibt und der Rückstand vor den letzten 10 Spielminuten 19 Punkte beträgt (30:49).

Im 4. Viertel spielen die Junglöwen zwar gute Defense, aber in der Offense läuft es weiterhin überhaupt nicht rund. Man verwirft einfachste Lay-ups, verweigert freie Würfe, passt dem freien Mitspielern den Ball mehrmals auf die Füße und ist einfach unkonzentriert. Daher geht das Spiel schlussendlich mit 34:64 verloren.

Cermak 9, Cobanoglu 7, Alpers 4, Jaros, Katzettl je 3, Hagenauer, Jäger, Petkovic, Seyrekoglu je 2, Lothaller, Zottl;

Fazit von Coach Florian Honz: "In den ersten 3 Spielminuten haben wir heute gezeigt wie wir diese Mannschaft ohne Probleme schlagen könnten: Mit unseren Systemen, gutem Ballmovement, einfachen getroffenen Würfen und guter Defense. Leider haben wir in den folgenden 37 Minuten dann aber fast alles davon vermissen lassen. Das Problem war dabei nicht das individuelle Können, von diesem her sind wir nämlich das deutlich bessere Team, oder das wir keine freien Würfe gehabt hätten, in nahezu jedem Angriff war zumindest ein Spieler komplett alleine und unverteidigt, sondern dass wir einfach ein ums andere Mal schlechte beziehungsweise schlichtweg falsche Entscheidungen getroffen haben und die sich uns bietenden Chancen einfach nicht nutzen konnten."

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1BBC - Tulln6/012
2Wiener Neustadt mU163/39
3Traiskirchen LIONS Young & Wild White2/48
4Mistelbach Mustangs1/46
Endstand

34

64

Scorer
Cermak 9, Cobanoglu 7, Alpers 4, Jaros, Katzettl je 3, Hagenauer, Jäger, Petkovic, Seyrekoglu je 2, Lothaller, Zottl;