Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U12 Red verpasst nach Niederlage Top 4.

06.05.2018 - von Paul Handler, Foto: Branko


U12 Red verpasst nach Niederlage Top 4.

Die Junglöwen verlieren in Deutsch Wagram überraschend mit 70:67, rutschen in der Tabelle auf Platz 5 und spielen kommendes Wochenende beim Final Day um die Plätze 5-8.

U12 Red: Deutsch Wagram Alligators vs. LIONS 70:67 (38:26)

Mit der Erwartungshaltung eines einfachen Sieges sind sowohl Spieler, Eltern als auch Trainer nach Deutsch Wagram gefahren. Da im Vorspiel Tabellenführer Korneuburg nur knapp mit zehn Punkten gegen die Alligators gewinnen konnte, war eigentlich schon klar, dass es nicht so leicht werden würde, wie gedacht. Der Vorsprung von 12:8 Mitte des ersten Viertels würde daher nicht lange weilen, kaum Intensität im 1vs1 in der Defense und fehlendes Zurücklaufen führte zu einem 38:26 Halbzeitrückstand. Hinzu kamen noch viele unnötige Ballverluste und die klaren Reboundschwäche gegen den neuen Deutsch Wagramer Riesen Ogbovoen.

In Halbzeit 2 scheint es zunächst so, wie als würden die Junglöwen den Ernst der Lage erkennen und sich endlich zusammenreißen. Schnell wird der Rückstand auf -7 verkürzt, doch näher kommt man den Deutsch Wagramern bis ins vierte Viertel nicht, sie haben immer wieder die richtige Antwort parat. Im Schlussabschnitt beim Stand von 56:49, kassieren die LIONS auch noch einen 8:0 Run und liegen vier Minuten vor Schluss schon mit 15 Punkten zurück. Jetzt zeigen die Junglöwen aber plötzlich wieder ihr wahres Potenzial, angeführt von Buhl und Möser treffen die Reds einen Dreier nach dem anderen und plötzlich steht es nur noch +1 für Deutsch Wagram. In den Schlusssekunden fehlt den LIONS aber wieder das nötige Glück und die Alligators gewinnen mit 70:67.

Buhl 29, Möser 17, Baumann 9, Demeo, Roth 6, Milakovic 1, Wimmer;

Die überraschende Niederlage kommt leider nicht von irgendwo, die Ausfälle von Feiel (verletzt) Divoky und Steinberger (U10 Final Day) verkleinerten den Kader auf sieben Spieler. Doch auschlaggebend war einfach die fehlende Intensivität auf beiden Seiten. Ein Team das vor zwei Wochen den Meisterschaftsfavoriten Klosterneuburg Paroli bieten konnte und einen Überraschungssieg landete, sollte mit der richtigen Herangehensweise kein Problem gegen ein Team wie Deutsch Wagram haben. Mindestens 50% der "Schuld" geht aber auch an den Trainer, der mit dem Wachrütteln zur Halbzeit und vor dem vierten Viertel eindeutig zu spät kam. Es gilt die Saison jetzt trotzdem mit Löwenstolz kommendes Wochenende in Korneuburg mit dem Ziel Platz 5 zu beenden!

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Spielgemeinschaft Korneuburg/Tulln8/016
2Basket Dukes I7/115
3UKJ Mistelbach Mustangs U12 I6/214
4Traiskirchen LIONS Young & Wild Red5/313
5Alligators U12 I4/412
6Baden Black Jacks3/511
7UKJ Bruck/Leitha I2/610
8Traiskirchen LIONS Young & Wild White1/79
9UBC St. Pölten0/88
Endstand

70

67

Scorer
Buhl 29, Möser 17, Baumann 9, Demeo, Roth 6, Milakovic 1, Wimmer;