Headline
×
Seite wird geladen

···

News
LIONS um Wiedergutmachung gegen Tabellenführer!

10.03.2018 - von Paul Handler


LIONS um Wiedergutmachung gegen Tabellenführer!

Den ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS steht nach ihrer überraschenden Niederlage gegen den UBSC Graz die nächste schwierige Aufgabe bevor: Meister und Tabellenführer Kapfenberg kommt am Montag in den Lions Dome.

ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS vs. ece bulls Kapfenberg am Montag, den 12. März um 19 Uhr im Lions Dome Traiskirchen und ab 18:55 Live auf Sky Sport Austria

Das Graz-Spiel am Freitag hat dem Selbstvertrauen der Löwen sicher nicht gutgetan. Nach einer zwischenzeitlichen Führung von 14 Punkten, musste man sich am Ende knapp, aber leider doch mit 84:87 dem Tabellenschlusslicht geschlagen geben. Die LIONS sind damit weiterhin in der ADMIRAL Basketball Bundesliga zusammen mit Gmunden auf dem zweiten Platz zu finden, Meister Kapfenberg hat aktuell zwei Siegen Vorsprung auf die zwei Verfolger.

Während die LIONS also eine enttäuschende Leistung im Lions Dome baten, zeigte Tabellenführer Kapfenberg vor eigenem Publikum eine weitere Machtdemonstration. Die Steirer gewannen nach dem klaren Sieg bei den Flyers auch gegen Gmunden deutlich und zwar mit 95:77. Topscorer der bulls war dabei Nationalteamspieler Jozo Rados mit 21 Zählern, auch Trainer-Sohn Marck Coffin überzeugte mit 18 Punkten. Der ältere Coffin scheint als Trainer in Kapfenberg bisher alles richtig gemacht zu haben. Seitdem der ehemalige Spieler der Steirer von Michael Schrittwieser übernommen hat, läuft es nämlich so richtig gut bei Bogic Vujosevic & Co.. In den letzten zehn Spielen gab es nur eine Niederlage und die zuletzt klaren Siege gegen die Top-Teams Wels und Gmunden unterstreichen ihre gute Form. Außerdem sind die Kapfenberger in den letzten zwei Jahren quasi zu einem "Angst"-Gegner der Löwen geworden. Die bulls sind beispielsweise das einzige Team gegen das Traiskirchen in der heurigen Saison noch nicht gewonnen hat und der letzte Sieg gegen die Steirer datiert aus dem März 2016. 

Leichter wird die Begegnung am Montag auch nicht durch den Umstand, dass Coach Zoran Kostic weiterhin auf Aleks Andjelkovic und Kevin Payton verzichten muss. Doch in schwierigen Situation scheint das heurige Team seine besten Leistungen abrufen zu können. So auch vor dem Spiel gegen den UBSC Graz, als Shawn Ray & Co. Gmunden mit einem sensationellen Finish überraschten. Zeigen die LIONS wieder so eine kämpferische Leistung und können sie in den heiklen Situationen einen kühlen Löwenkopf bewahren, dann ist eine Überraschung gegen Rados & Co. im Bereich des Möglichen!