Headline
×
Seite wird geladen

···

News
LIONS U10 White kehren mit zwei verdienten Siegen heim!

17.02.2018 - von Arsineh Steiner, Fotos: Steiner


LIONS U10 White kehren mit zwei verdienten Siegen heim!

Sowohl im ersten Spiel gegen die ersatzgeschwächten Wr. Neustädter als auch gegen die Gastgeber aus Bruck/Leitha gewinnen die LIONS klar mit mehr als 10 Punkten Differenz.

U10 White: LIONS vs. U10 Wr. Neustadt Blue Devils 40:25 (19:9)

Im 1. Viertel (6:4) begannen die LIONS verhalten und gerieten zweimal in Rückstand.  Durch Stefan Hermann und traditionsgemäß Niki Neunkirchner konnte man aber rasch ausgleichen und schließlich sogar in Führung gehen.

Im 2. Viertel (13:5) ließ dann die bislang gute Defensivleistung der Wr. Neustädter nach und das Zusammenspiel unserer LIONS kam in Fahrt. Neben Luis Poscher, der in diesem Viertel gleich 4 Mal scoren konnte, trugen sich noch weitere 3 Löwen in die Trefferliste ein.

Nach der Halbzeitpause agierten die Löwen in der Defense leider etwas unkonzentriert und so konnten sich die Blue Devils im 3. Viertel mit (7:12) nochmals aufbäumen und auf 5 Zähler herankommen.

Im letzten Viertel (14:4) zündeten die LIONS nochmals ein ähnliches Offensivfeuerwerk wie im zweiten Viertel und konnten die Partie gegen die schon müde gelaufenen Wr.Neustädter klar gewinnen.

Poscher 14, Hermann, Neunkirchner je 7, Zimonjic 5, Caran, Hüttmayr, Sax je 2, Dorau-Lachner 1, Dusek, Reinthaler, Staindl, Steiner;

U10 White: LIONS vs. UKJ Foxes Bruck/Leitha 37:24 (17:4)

Nachdem die Gastgeber in der ersten Partie des Tages die Wr. Neustädter ebenfalls besiegen konnten 30:19 (20:12), freuten sich Spieler und Eltern auf ein spannendes Kopf an Kopf Duell.

Nach einer kurzen Pause wollte man den Schwung aus der letzten Partie ins erste Viertel (5:7) mitnehmen und ging durch einen verwandelten Freiwurf von Neunkirchner auch 1:0 in Führung. Die starke Nr. 5 der Gastgeber konnte aber 3 Mal scoren und so beendete man das erste Viertel mit einem Rückstand von zwei Punkten.

Im zweiten Viertel (9:5) zeigten die LIONS viele gute Spielzüge. Die Gastgeber agierten im Gegensatz beim Rebound nicht konzentriert genug und so verwandelte man den Rückstand in eine knappe Zwei-Punkte-Führung zur Halbzeit.

Im 3. Viertel (13:2) agierten unsere Löwen furios und konnten den Vorsprung auf 13 Punkte ausbauen.

Im letzten Viertel (10:10) ließen die Kräfte verständlicherweise schon etwas nach, am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr.

Poscher 14, Zimonjic 8, Caran 4, Hüttmayr 3, Hermann, Staindl, Steiner je 2, Neunkirchner, Sax je 1, Dorau-Lachner, Dusek, Reinthaler;

Ein großes BRAVO an die Mannschaft für die tollen Fortschritte seit dem Saisonstart und einen großen Dank an alle Eltern für die tolle Unterstützung!!! Ihr seid der beste Fanclub!

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Traiskirchen LIONS Young & Wild Red10/020
2UWW/Mödling U109/119
3UKJ Mistelbach Mustangs U10 I8/218
4Basket Dukes U107/317
5Baden Black Jacks6/416
6Traiskirchen LIONS Young & Wild White5/515
7UKJ Bruck/Leitha3/713
8Wiener Neustadt3/713
9UKJ Mistelbach Mustangs U10 II3/713
10Alligators U101/911
11Basket Dukes U10 II0/88