Headline
×
Seite wird geladen

···

News
LIONS mit Arbeitssieg in Oberwart!

11.02.2018 - von Dominic Mühlbacher


LIONS mit Arbeitssieg in Oberwart!

Nach einer eher durchwachsenen ersten Spielhälfte gelingt den ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS ein +13 Auswärtssieg gegen die Gunners aus Oberwart. Somit sind die Traiskirchner punktegleich mit den erstplatzierten ece bulls Kapfenberg.

Oberwart Gunners vs. ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS 72:85 (25:20; 49:46; 62:64; 72:85)

Für die Gunners starten Dabney Jr., Käferle, Gregg, Blazevic und Neuzugang White. Für die LIONS stehen am Beginn, wie gewohnt, Danek, Güttl, F. Trmal, Ray und Brkic am Parkett. Die Hausherren zeigen sich vom Beginn weg sehr treffsicher. Vor allem Dabney Jr. zeigt sein Können und bringt die Oberwarter schnell in Führung. Die Traiskirchner sind auf der Gegenseite vom Wurfpech geplagt und können zwar einige schöne Würfe und zweite Chancen herausspielen, aber der Ball findet den Weg in den Korb nur selten. Nach nur drei Sekunden Einsatzzeit landet Andjelkovic bei einem Blockversuch gegen Gregg unglücklich auf dem Boden und muss mit einer Knieverletzung das Spiel verlassen. Beide Spieler kehren nicht mehr in die Partie zurück.
Die Löwen wirken kurzzeitig wie erschlagen, aber Kapitän Güttl ergreift die Initiative und hält sein Team mit drei Dreipunktern hintereinander in der Partie. Trotzdem geht das erste Viertel mit 25:20 an die Burgenländer.

Am Beginn des zweiten Abschnittes ziehen die Hausherren kurzzeitig davon, bis die Löwen aber endgültig der Kampfgeist packt. Es wird in der Defense und am Rebound hart gearbeitet und das zahlt sich auch aus: durch mehrere Offensivrebounds schaffen die Traiskirchner wieder den Anschluss und können kurz vor der Pause durch zwei Freiwürfe von Ray ausgleichen. Mit -3 beenden die LIONS die erste Hälfte.

Energiegeladen von der starken Aufholjagd starten F. Trmal & Co. in die zweite Halbzeit. Die Gunners lassen sich davon überrumpeln und werden schon nach drei Minuten beim Stand von 49:55 zu einem Timeout gezwungen. Bis zum Ende des dritten Abschnitts liefern sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch, in dem die Oberwarter sogar kurzzeitig die Führung zurückerlangen. Zwei gut herausgespielte Würfe geben den LIONS aber einen +2 Vorsprung, mit dem die Löwen in das letzte Viertel starten.

Eröffnet wird der Schlussabschnitt mit einem Dreier aus acht Metern Entfernung von F. Trmal. Güttl und Brkic nutzen die Gunst der Stunde und bauen die Führung weiter aus. Ein -9 Rückstand zwingt die Oberwarter erneut zu einer Auszeit. Weitere fünf Punkte in Folge von F. Trmal halten die Gunners auf Abstand und in der Schlussphase treffen die Hausherren nicht mehr wie zu Beginn. Somit gewinnen die LIONS verdient mit 72:85!

Güttl 22, Brkic 19, F. Trmal 18, Ray 13, Suljanovic 7, M. Trmal 4, Danek 2, Duck; Weidner, Chrigui;

Foto: Franz Michalski

Tabelle ABL
Nächste Termine
Endstand

72

85

Scorer
Guettl 22, Brkic 19, F. Trmal 18, Ray 13, Suljanovic 7, M. Trmal 4, Danek 2, Duck; Weidner, Chrigui;