Headline
×
Seite wird geladen

···

News
LIONS gegen kriselnde Klosterneuburger gefordert!

24.01.2018 - von Paul Handler


LIONS gegen kriselnde Klosterneuburger gefordert!

Die ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS treffen am Donnerstag auf die seit vier Spielen sieglosen Klosterneuburg Dukes. Flo Trmal & Co. werden nach dem Sieg in Fürstenfeld auch im NÖ-Derby eine Top-Leistung brauchen.

ARKADIA TRAISKRICHEN LIONS vs. Klosterneuburg Dukes am Donnerstag, den 25. Jänner 2018 um 19 Uhr im Lions Dome Traiskirchen

Nach der ernüchternden Niederlage in Kapfenberg und dem verpassten Sprung an die Tabellenspitze der ADMIRAL Basketball Bundesliga haben die LIONS bei den Fürstenfeld Panthers die richtige Reaktion gezeigt. Von Beginn weg dominierten Ex-Panther Shawn Ray & Co. die Heimmannschaft und führten zur Halbzeit bereits mit 17 Punkten. Am Ende gab es für die Löwen einen klaren und verdienten 81:67 Auswärtssieg, mit dem der dritte Tabellenplatz weiter abgesichert wurde.

Eine unglückliche Niederlage mussten in der letzten Runde die Klosterneuburg Dukes hinnehmen. Nach einem über 40 Minuten spannenden Spiel gegen die Swans aus Gmunden, vergab Ex-Löwe Jurica Blazevic mit einem Freiwurf eine Sekunde vor Schluss, die Chance die Partie in die Verlängerung zu schicken. So mussten die Herzöge die vierte Niederlage in Folge hinnehmen und konnten aus den letzten zehn Spielen nur zwei Siege mitnehmen. Zu wenig für ein Team, dass zu Saisonstart lange an der Tabellenspitze lag und auch über weite Strecken gut mit dem Ausfall von Liga-MVP Pedrag Miletic zurechtkam. Miletic gab zwar in der letzten Runde ein lang erwartetes Comeback und konnte mit 14 Punkten durchaus überzeugen, dafür fehlte aber mit Head Coach Ante Perica der wohl wichtigste Mann an der Seitenlinie. Der Kroate konnte aus privaten Gründen nicht dabei sein und noch ist es nicht klar, ob er gegen die LIONS wieder am Platz stehen wird. Vertreten wurde der Head Coach gegen die Swans überraschenderweise nicht von seinem Assistenten Damir Zeleznik, sondern von Obmann und Ex-Nationalteamcoach Werner Sallomon.

Für die Löwen wird es aber keinen großen Unterschied machen, wer schlussendlich an der gegnerischen Seitenlinie steht. Denn für Benni Danek & Co. gilt es, erneut das Trio Bavcic, Miletic und Vay unter Kontrolle zu halten und offensiv das gewohnt starke Teamplay aufzuziehen. Die bisherigen Partien gegen die Dukes waren äußerst knapp, Anfang Dezember setzten sich die LIONS im Happyland nur dank einer starken Schlussphase mit 76:61 durch. Mit den besten Fans im Rücken ist sicher auch der dritte Saisonerfolg im Niederösterreich-Derby mehr als nur in Reichweite.

Vor dem Spiel findet die offizielle Vorausscheidung zum 3-Punkte Contest statt. Anmeldungen werden noch bis 10 Uhr am Donnerstag angenommen. Details folgen dann an alle Teilnehmer.