Headline
×
Seite wird geladen

···

News
LIONS wollen gegen Oberwart auf Siegesstraße zurück!

25.12.2017 - von Dominic Mühlbacher


LIONS wollen gegen Oberwart auf Siegesstraße zurück!

Nach der Auswärtsniederlage in Wien und einer Runde Pause wollen die LIONS gegen die Oberwart Gunners mit einer guten Leistung auf die Siegesstraße zurückkehren.

ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS vs. Oberwart Gunners am Dienstag, den 26. Dezember 2017 um 18:00 Uhr im Lions Dome Traiskirchen

Vor genau zwei Wochen setzte es für die Traiskirchner die bisher bitterste Niederlage der heurigen Saison der ADMIRAL Basketball Bundesliga. Für die LIONS passte gegen den BC Hallmann Vienna nichts zusammen und die sonst so kämpferischen Löwen verloren gegen Stazic & Co. mit 93:104. Nur in den letzten vier Minuten agierte das Team von Coach Kostic mit dem gewohnten Kampfgeist und Engagement, was zu einem eher 'knappen' Endstand führte. Morgen hat das Löwenrudel die Chance gegen die Gunners die Niederlage wieder gut zu machen.

Doch die Burgenländer werden das den LIONS sicher nicht leicht machen. Die Gunners setzen in dieser Saison wie gewohnt auf eine gute Mischung zwischen österreichischem Talent und Legionärspower aus den USA. Angeführt werden die Oberwarter vom 2.01m großen Forward Denzel Gregg. Mit 27 Punkten und 8 Rebounds bereitete Gregg den LIONS im letzten Aufeinandertreffen die größten Schwierigkeiten. Auch gegen die anderen Teams kann der Amerikaner immer wieder aufspielen. Unterstützt wird er dabei von Louis Dabney Jr. und Neuzugang Aaron Ross. Dabney und der beste Passgeber der Gunners Sebastian Käferle führen die Offense der Oberwarter an. Gregg, Ross und Blazevic sollen für die nötige Präsenz unter dem Korb sorgen. Vor allem der 22-jährige Benjamin Blazevic nutzt in dieser Saison seine Chance und kommt mit seiner effizienten Spielweise auf 10.2 Punkte und fast 7 Rebounds. Mit ihrer dynamischen Spielweise brachten es die Oberwarter bis jetzt aber nur auf fünf Siege. Vor allem das Reboundduell verlieren die Gunners im Schnitt mit 4 Rebounds.

Am Rebound zu dominieren ist auch eines der Ziele der LIONS beim morgigen Spiel. Die jungen Gunners wollen schnell spielen und genau das müssen Benedikt Danek & Co. verhindern und das Tempo kontrollieren. Für den besten Passer der Liga ist klar, dass ein Sieg gegen die Burgenländer durchaus möglich ist: "Nach einer längeren Spielpause wollen wir versuchen unseren Rhythmus wieder zu finden und auf die Siegesstraße zurückzukehren." Mit einer geschlossenen Teamleistung ist für das Löwenrudel von Coach Kostic alles möglich und mit einem gefüllten Lions Dome im Rücken kann das Team alles schaffen.

Foto: Branko