Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U10 White mit Sieg und Niederlage bei Dreierturnier!

03.12.2017 - von Arsineh Steiner


U10 White mit Sieg und Niederlage bei Dreierturnier!

In einem spannenden Eröfnnungsmatch unterliegen die LIONS den Black Jacks aus Baden. Im zweiten Spiel des Tages gelingt dann aber ein eindeutiger Sieg gegen Deutsch-Wagram.

U10 White: LIONS vs. Black Jacks 17:29 (10:8)

Das erste Turnier der LIONS U10 White gegen die sieben Spieler der Black Jacks aus Baden startete nach kurzer Verwirrung, in der sich selbst der Schiedsrichter versichern musste, dass für eine korrekte Wertung bereits 6 Spieler ausreichen.
Das 1. Viertel (2:2) war geprägt von einer hervorragenden Defenseleistung der LIONS, wobei unsere Nr.8 Stefan Hermann etliche Fast Breaks der Badener verhindern konnte. Fast schon traditionell erzielte Niki Neunkirchner den ersten Korb, ehe die Badener knapp vor Ende des 1. Viertels den verdienten Ausgleich warfen.
Auch im 2. Viertel (8:6) machte sich das gute Stellungsspiel bemerkbar und den LIONS gelangen viele defensive Rebounds. Unter anderem brachten zwei Drei-Punkte Würfe die Heimmannschaft verdient in Führung.

Nach der Halbzeitpause agierten unsere LIONS leider wie ausgewechselt. Die Defense löste sich im 3. Viertel (3:13) förmlich auf und erlaubte der Nr. 14 Benni Braun (22 Punkte gesamt) eine One-Man-Show.
Die Verunsicherung setzte sich im letzten Viertel (4:8) fort. Die Junglöwen agierten auch in der Offense insgesamt zu statisch. Ehe unsere Nr. 4 Caran Saadet durch ihre ruhige und effiziente Spielweise gegen Ende des Spiels 2 schöne Körbe erzielen konnte. Das macht Lust auf mehr!

Caran (4), Dorau-Lachner(3), Hüttmayr (3), Steiner(3), Neunkirchner(2), Poscher(2), Hermann, Kohlert, Sax, Zimonjic

U10 White: LIONS vs. Alligators 37:13 (17:4)

Im letzten Match des Tages ging es gegen die Alligators aus Deutsch Wagram, die sich zuvor gegen die Black Jacks Baden mit 7:59 geschlagen geben mussten.

Noch etwas verunsichert von der Niederlage im ersten Match begannen unsere LIONS das 1. Viertel (4:4) sehr verhalten. Zwar ging man durch Zimonjic 2:0 in Führung, konnte aber noch nicht so richtig ins Spiel finden.
Im zweiten Viertel (13:0) explodierte die Mannschaft geradezu. Die Körbe von Caran zum 8:4 zu Beginn des Viertels beflügelten die LIONS. Die Zuteilung in der Mannschaft passte wieder und man konnte an die gute erste Hälfte gegen Baden anschließen.

Im 3. Viertel (6:7) konnten sich die Alligators nochmals aufbäumen und aufgrund der nicht so idealen Trefferquote bei Freiwürfen sogar einen Zähler aufholen.
Im letzten Viertel (14:2) ließen die Kräfte bei den Gästen zusehens nach und unsere Schützen Neunkirchner, Hüttmayr und Zimonjic konnten durch schöne Aktionen ihr Trefferkonto aufbessern. Ein Bravo der ganzen Mannschaft!

Neunkirchner(10), Hüttmayr (9), Zimonjic (6), Caran (5), Poscher(4), Steiner(3), Dorau-Lachner, Hermann, Kohlert, Sax

Foto: Branko

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Traiskirchen LIONS Young & Wild Red10/020
2UWW/Mödling U109/119
3Mistelbach Mustangs U10 I8/218
4Basket Dukes U107/317
5Baden Black Jacks6/416
6Traiskirchen LIONS Young & Wild White5/515
7UKJ Bruck/Leitha3/713
8Wiener Neustadt3/713
9Mistelbach Mustangs U10 II3/713
10Alligators U101/911
11Basket Dukes II0/88
Endstand

37

13

Scorer
Neunkirchner 10, Huettmayr 9, Zimonjic 6, Caran 5, Poscher 4, Steiner 3, Dorau-Lachner, Hermann, Kohlert, Sax