Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U14 Red bleibt weiterhin erfolgreich!

22.10.2017 - von Dominic Mühlbacher


U14 Red bleibt weiterhin erfolgreich!

Auch im 4. & 5. Spiel der Regionalmeisterschaft bleiben die LIONS siegreich. Gegen die Wiener UAB und Timberwolves/2 können die Löwen überzeugen.

U14 Red: UAB vs. LIONS 22:120 (8:78)

Am Samstag führt die Reise für das Team von Coach Dominic Mühlbacher in den 21. Bezirk, wo die LIONS in der Pastorstraße auf UAB treffen. Die Löwen starten mit aggressiver Defense in die Partie und nach fünf Minuten steht es 30:0 für die Traiskirchner. Bis zum Ende des ersten Abschnitts wird kein Korb der Gegner zugelassen und die Führung auf 46:0 ausgebaut.
Im zweiten Viertel nimmt die Intensität der Junglöwen ein wenig ab, trotzdem wird der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Das führt zu einem Halbzeitstand von 78:8 aus Sicht der LIONS.

Im dritten Abschnitt bricht die Konzentration der Löwen dann ein wenig ein und vorher sicher verwertete Möglichkeiten werden nicht mehr getroffen. Dem Team gelingen 'nur' 15 Punkte in dieser Phase. In den letzten zehn Minuten sind die LIONS dann aber wieder im Spiel und schlussendlich gewinnen die Junglöwen mit 120:22.

Baumann 22, Seidl 19, Fitzinger 18, Alpers 14, Schwarzenecker 12, Hofstädter 9, Lesny, Maderner je 8, Sarnowsi 6, Simeoni 4;

U14 Red: LIONS vs. Timberwolves/2 98:40 (54:19)

Gleich am nächsten Tag steht das nächste Heimspiel an. Noch gut eingestellt vom Vortag funktioniert auch in dieser Partie die Löwen vom Beginn weg. Das führt zu vielen einfachen Möglichkeiten, die von allen Löwen konsequent genutzt werden. 34 Punkte gelingen den LIONS im ersten Abschnitt – den Wienern nur sechs.
Ein wenig ausgeglichener verläuft dann das zweite Viertel. Die Hausherren sind aber weiterhin konstant und bauen die Führung auf +35 aus.

Die zweite Spielhälfte wird genutzt, um neue Trainingsinhalte zu üben. Alle Spieler bekommen zudem genug Einsatzzeit und können an ihren Fähigkeiten arbeiten. Schlussendlich gewinnen die LIONS mit 48 Punkten Vorsprung.

Alpers 46, Seidl 10, Hofstädter, Schwarzenecker je 8, Baumann, Lesny, Maderner je 6, Sarnowski je 4, Milakovic, Möser je 2, Simeoni;

Fazit von Coach Dominic Mühlbacher: „Wir haben erstmals vom Beginn weg verteidigt und dadurch hat auch unsere Offense in beiden Spielen gut funktioniert. In den nächsten Wochen werden wir auf sehr starke Gegner treffen, gegen die wir mit genau so viel Selbstvertrauen und Konzentration agieren müssen, wie an diesem Wochenende.“

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Traiskirchen LIONS Young & Wild Red5/111
2Basket Flames MU145/111
3Vienna D.C. Timberwolves/1 MU145/010
4UBV Mödling4/210
5Basket Dukes5/010
6WAT 3 Capricorns/1 MU143/28
7BC DSG Gumpendorf-Stars/1 MU141/68
8U. Döbling MU141/46
9UAB MU140/66
10BC Vienna 87 MU141/35
11Basket2000 Vienna MU141/35
12Vienna D.C. Timberwolves/2 MU141/35
13Baden Black Jacks MU141/24
Termine
14.01.2018
15:00
Lions U14 Red    Mödling
28.01.2018
15:00
Lions U14 Red    Basket Flames
18.11.2017
13:30
Lions U14 Red    Basket 2000
20.01.2018
12:00
Timberwolves    Lions U14 Red
16.12.2017
15:00
Capricorns    Lions U14 Red
Endstand

22

120

Scorer
Baumann 22, Seidl 19, Fitzinger 18, Alpers 14, Schwarzenecker 12, Hofst?dter 9, Lesny, Maderner je 8, Sarnowsi 6, Simeoni 4;