Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U16 WHITE - LIONS verlieren trotz Leistungssteigerung gegen

21.10.2017 - von Florian Honz, Foto: Sandra Cermak


U16 WHITE - LIONS verlieren trotz Leistungssteigerung gegen

Trotz einer Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Spiel können die LIONS nicht gegen Tulln gewinnen. Vor allem mit vielen Turnovers machten sich die Junglöwen das Spiel unnötig schwer und verloren so mit 35:56.

U16 WHITE: LIONS vs. BBC Tulln 35:56 (22:34)

Die Junglöwen starten sowohl offensiv als auch defensiv gut ins Spiel und somit steht es nach 5 Spielminuten 6:8 aus Sicht der Heimischen. Leider lässt die Konzentration der LIONS in weiterer Folge etwas nach, man begeht mehrere Fehlpässe und liegt somit nach dem 1. Viertel mit 10:17 zurück.

Auch im 2. Viertels bewegen sich die Junglöwen weiterhin sehr gut, allerdings spielt man teilweise sehr ungenaue Pässe und begeht reihenweise Turnover. Dies nutzen die Tullner eiskalt aus, um sich immer weiter abzusetzen und somit sehen sich die LIONS zur Halbzeit mit einem 12 Punkte Rückstand konfrontiert.

Im 3. und zu Beginn des 4. Viertels passen die Junglöwen dann zwar besser auf den Ball auf und reduzieren die Turnover, leider bewegt man sich gleichzeitig aber zu wenig und vergibt einige einfache Lay-ups. Dank guter Defense gelingt es aber den Rückstand weitestgehend auf unter 20 Punkten zu halten. In den letzten 2 Spielminuten gelingen den Junglöwen dann zwar noch einige sehenswerte Aktionen, das Spiel geht aber leider trotzdem mit 35:56 verloren.

Cobanoglu 15, Cermak, Hagenauer, Katzettl, Petkovic je 4, Gerber, Seyrekoglu je 2, Brkic, Jäger, Zottl;

Fazit von Coach Florian Honz: "Unsere Defense und auch die Reboundarbeit waren heute genau wie im letzten Spiel sehr gut. Zwar haben wir uns auch in der Offense deutlich steigern können, allerdings haben uns die vielen unnötigen Turnover in der ersten Halbzeit leider sehr wehgetan und waren schlussendlich der Hauptgrund für die Niederlage."