Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U14 Red startet mit zwei Siegen in Regionalliga!

01.10.2017 - von Dominic Mühlbacher


U14 Red startet mit zwei Siegen in Regionalliga!

In der heuen stark besetzten Regionalliga, wo die besten Teams aus Niederösterreich und Wien gemeinsam eine Meisterschaft spielen, können sich die LIONS der U14 Red ihre ersten beide Siege sichern.

U14 Red: LIONS vs. SV Gumpendorf Stars 48:32 (25:18)

Bereits eine Woche nach ihrem letzten Aufeinandertreffen spielen die Löwen wieder gegen die Basket Stars aus Wien. Die Gäste erwischen auch den deutlich besseren Start an diesem Samstagnachmittag und die Hausherren wirken überrumpelt. Nur mühselig werden Punkte erzielt und durch eine gute Freiwurfausbeute wird das Spiel offen gehalten.
Im zweiten Abschnitt verbessert sich dann die Defense der Junglöwen, die Offensive läuft weiterhin schleppend. Bis zur Pause liegt man dann mit +7 voran.

In der zweiten Hälfte zeigen sich die Traiskirchner weiterhin zu beeindruckt von der Defense der Wiener. Erfreulich ist, dass in der Verteidigung bis zum Ende gekämpft wird und wenig einfache Punkte zugelassen werden. Am Ende gewinnen die Löwen durch ihre Arbeit in der Verteidigung und am Rebound verdient.

Alpers 20, Seidl 9, Hofstädter 7, Maderner 3, Lesny, Schwarzenecker, Sarnowski je 2, Baumann 1, Simeoni, Feiel, Fitzinger, Milakovic;

U14 Red: Baden Black Jacks vs. LIONS 55:76 (25:43)

Am Sonntag steht das Lokalduell gegen Baden an. Im Gegensatz zum Vortag schaffen es die LIONS optimal zu beginnen. Angeführt von Bene Alpers verteidigen die Löwen gut und nutzen ihre Chancen in der Offense. Daraus folgt ein +15 Vorsprung nach den ersten zehn Minuten.
Im zweiten Abschnitt finden die Hausherren besser in die Partie, doch die Traiskirchner halten weiterhin gut dagegen und daraus resultiert eine passable Führung zur Halbzeitpause.

Nach der Pause geben die Löwen noch ein Viertel vollgas und die Leistung bleibt offensiv und defensiv konstant. Mit +28 geht es in die letzten zehn Minuten, in denen dann viel gewechselt wird und jeder Spieler Einsatzzeit bekommt. Alles in allem ein sehr verdienter Sieg der LIONS.

Alpers 30, Seidl 12, Lesny 10, Baumann 8, Feiel 6, Hofstädter 5, Maderner, Schwarzenecker je 2, Sarnowski 1, Simeoni, Fitzinger, Milakovic;

Fazit von Coach Dominic Mühlbacher: "Wir haben am Sonntag gezeigt, was wir wirklich können. Am Tag davor ist uns das leider nicht gelungen. Trotzdem haben wir in beiden Spielen konstant verteidigt und gereboundet – das ist erfreulich. Jetzt muss weiter an der Offense gearbeitet werden."

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Basket Dukes12/024
2Vienna D.C. Timberwolves/1 MU1411/123
3Basket Flames MU1410/222
4WAT 3 Capricorns/1 MU148/420
5Traiskirchen LIONS Young & Wild Red7/519
6UBV Mödling7/519
7BC DSG Gumpendorf-Stars/1 MU146/618
8U. Döbling MU146/618
9BC Vienna 87 MU144/816
10Baden Black Jacks MU143/915
11Basket2000 Vienna MU143/915
12Vienna D.C. Timberwolves/2 MU141/1113
13UAB MU140/1212
Endstand

55

76

Scorer
Alpers 30, Seidl 12, Lesny 10, Baumann 8, Feiel 6, Hofstädter 5, Maderner, Schwarzenecker je 2, Sarnowski 1, Simeoni, Fitzinger, Milakovic;