Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U19 gewinnt dank Herzschlagfinish!

23.04.2017 - von Stefan Grassegger, Foto: Franz Michalski


U19 gewinnt dank Herzschlagfinish!

Die Traiskirchner U19 konnte sich im finalen Spiel ihrer ÖMS Saison gegen den UBSC Graz nach einem zerfahrenen, aber spannenden Spiel mit 78:76 durchsetzen und somit den 5. Saisonsieg feiern.

U19: LIONS vs. UBSC Graz 78:76 (35:42)

Von Beginn an bietet sich den Zusehern im Lions Dome eine ausgeglichene Begegnung. Weder die Hausherren, noch die Gäste aus der Steiermark schaffen es sich signifikant abzusetzen. Dies liegt zum einen am soliden Spiel der Grazer, aber auch an den Problemen, die den Löwen an der Freiwurflinie und auch beim Abschluss zu schaffen machen. Viele sichere Korbleger und Freiwürfe finden den Weg ins Ziel nicht. Aus diesem Grund sind es nach 10 Minuten die Grazer, die eine knappe 17:18 Führung ihr Eigen nennen dürfen.

Auch in Viertel zwei bietet sich ein ähnliches Bild. Zwei Dreier der Grazer führen zu einem Run der Steirer. Der Vorsprung wird auf sieben Punkte ausgebaut. Das Team der Löwen tut sich weiterhin sehr schwer in die Gänge zu kommen. Einzig wenn Tempo aufgebaut wird, schaffen es die Niederösterreicher ihre offenen Chancen zu verwerten. Jedoch schaffen es die Grassegger-Mannen nicht oft genug auf das Gaspedal zu drücken, wodurch die Grazer mit einer 35:42 Führung in die Pause geht.

Nach Seitenwechsel kommen die Gastgeber weiter nicht in die Gänge. Erst nach einer überaus emotionalen, mit einem Technischen Foul geahndeten, Auszeit von Coach Grassegger fängt das Heimteam an kämpferisch zu agieren. Possession für Possession arbeitet man sich heran. Zwar gehen noch viele Würfe daneben, aber die kämpferische Leistung am offensiven Brett von Kos und Komazec beschert den Hausherren zahlreiche zweite Chancen. Bis zum Ende des dritten Abschnitts können die Junglöwen auf -2 verkürzen.

Im vierten Viertel entwickelt sich nun ein offener Schlagabtausch. Während die LIONS mehrere Male ausgleichen können, schaffen es die Grazer niemals in Rückstand zu geraten. Erst in der Schlussminute ist es Enzersdorfer, der erst vor kurzem von einer Verletzung zurückgekehrt war, der trotz Foul nach einem Offensivrebound erfolgreich abschließt. Nach einem getroffenen Freiwurf nehmen die Grazer noch eine letzte Auszeit. Der Wurfversuch der Grazer kommt jedoch zu spät. Somit schaffen es die LIONS nach einem harten Kampf das Spiel noch zu drehen und 78:76 zu gewinnen.

„Es war kein schönes Spiel. Hätten wir etwas früher begonnen konzentrierter und mit mehr Feuer zu agieren, hätten wir vermutlich eine bessere Figur gemacht. Nichtsdestotrotz muss man anerkennen, dass wir trotz vieler Ausfälle dieses knappe Spiel noch drehen konnten. Kompliment an Aleksa Komazec und Petar Kos, die durch ihre Leistungen am offensiven Brett einen riesigen Anteil am Sieg hatten.“ – Coach Stefan Grassegger

 Komazec 35, Kos 24, Enzersdorfer 8, Kladek 6, Rakic 3, Müller 2, Lisanic, Markl

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Vienna D.C. Timberwolves/1 MU192/04
2Basket Dukes I2/04
3Basket Flames/1 green MU191/24
4Alligators MU19/11/13
5WAT 3 Capricorns/1 MU191/13
6BC Hallmann Vienna 2013 MU190/22
7Traiskirchen LIONS Young & Wild0/11
8UBC St. Pölten0/00
Tabelle ÖMS
Nr.TeamW/LPunkte
1Basket Dukes15/131
2Oberwart Gunners ÖMS14/230
3BC Hallmann Vienna 201311/527
4ece Kapfenberg Bulls10/626
5Swans Gmunden7/923
6LZ Traiskirchen LIONS Young & Wild/BBC Nord5/1121
7WBC Raiffeisen Wels5/1121
8UBSC Juniors ÖMS u193/1319
9BSC Fürstenfeld2/1216
Termine
08.12.2017
16:00
Lions U19    Dragons
17.12.2017
14:30
Lions U19    Dukes
30.12.2017
16:30
WBC    Lions U19
18.02.2018
15:30
Lions U19    WBC
11.03.2018
15:30
Lions U19    Bulls