Akradia Traiskirchen Lions
Saisonresümee 2016/17: U10 White

Saisonresümee 2016/17: U10 White

Für unsere jüngsten, an einer Meisterschaft teilnehmenden Löwen geht ein interessantes Jahr zu Ende. Mit viel Kampfgeist wurde jedes Spiel bestritten und die LIONS haben jede Möglichkeit genutzt, um Erfahrung zu sammeln.

Folgende Ziele sollen in dieser Saison erreicht werden
-) Erste Erfahrung in der Landesmeisterschaft und in Freundschaftsspielen sammeln
-) Technische Elemente erlernen und im Spielbetrieb umsetzen
-) Als Mannschaft in jeder Partie und in jedem Training das Beste geben

Am Beginn der Saison wird erst einmal einen Monat trainiert und der Umstieg von der U8 in die U10 wird gut geschafft. Nur mit dem neuen Tempo haben einige Löwen Probleme, aber es kann nicht alles von Anfang an gekonnt werden.

Dann steht Anfang Oktober das Season Opening am Programm und gemeinsam mit der U10 Red treten gleich drei ‚gemischte‘ LIONS-Teams an. Einzige Gastmannschaft ist Mödling. In einem spannenden Turnier kann jeder Spieler zeigen, was er bereits gelernt hat.

Wie gewohnt werden die Spiele für unsere U10 Mannschaften möglichst spät angesetzt und so steht vor dem Start der Meisterschaft noch ein Test gegen die Mödlinger U10 an.
Dort können die Löwen schon einige Fortschritte zeigen, doch es werden auch einige Baustellen aufgezeigt, die in den nächsten Wochen im Trainingsbetrieb bearbeitet werden sollen.

Im Februar ist es dann endlich soweit. Das erste Meisterschaftsspiel gegen Mistelbach 2 wird bestritten und für die Löwen setzt es eine Niederlage. Aber in gewohnter LIONS-Manier wird dieses Spiel abgehackt und weiter trainiert und nach vorne geblickt.

Auch in den nächsten Partien sind die Junglöwen ihren meist erfahreneren Gegnern unterlegen, aber der Wille ist da und die Leistung steigert sich von Spiel zu Spiel. Nur für einen Sieg reicht es leider nie aus.

Dann steht der Final Day in Mistelbach vor der Tür, wo die Löwen um die Plätze 5-8 Spielen.
Gegen Wr. Neustadt folgt dann die bisher beste Leistung der LIONS. Es wird als Team gespielt und man kann über eine Halbzeit mit stark spielenden Devils mithalten. Leider bleibt auch dieser Kampf unbelohnt und somit geht es gegen Mistelbach 2 um Platz 7 der Landesmeisterschaft.
Da leider nicht alle Löwen mitgereist sind, geht dem kämpfenden Team dann die Luft aus und somit wird der achte Platz in der Meisterschaft erreicht.

Zum Saisonabschluss findet im LIONS Dome der Brucki-Cup statt. In diesem stark besetzten Turnier soll es dann endlich mit dem Sieg klappen. Nach zwei Niederlagen gegen starke Gegner folgt dann das Spiel um Platz 7 gegen Baden. Den Junglöwen gelingt in Hälfte eins nichts und es steht 4:14 zur Halbzeit. Dann blühen die LIONS aber auf und es wird Punkt um Punkt aufgeholt. Zu Beginn des letzten Abschnittes gehen die Löwen dann erstmals in Führung und das Spiel wird mit 26:20 gewonnen! Ein toller Abschluss der Saison und eine wirklich tolle zweite Halbzeit!

Fazit: Sicherlich war Erfahrung sammeln die oberste Priorität in diesem Jahr und dazu hatte das Team in vielen Spielen die Möglichkeit. Es erfolgte von Spiel zu Spiel eine Leistungssteigerung und in der ersten Halbzeit gegen Wr. Neustadt und in der zweiten Halbzeit gegen Baden zeigen die Löwen, was wirklich in ihnen steckt. Ein Dankeschön gilt auch den Eltern fürs Fahren, Waschen und alles, was sonst noch dazu gehört. Es wurde eine gute Basis für kommende Jahre gelegt, jetzt gilt es darauf aufzubauen.



Autor: Dominic Mühlbacher, Foto: Branko

 



 

   
Robas Lund 62501SR4 DX Racer1 Chefsessel mit Armlehnen, Gestell Nylon, 78 x 124-134 x 52 cm, Stoffbezug schwarz / rot